Coo­le Kan­ne lädt künf­tig zum Kaf­fee

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SACHSEN -

DRES­DEN - Das hat Pfiff! Die Dresd­ner Tra­di­ti­ons-Kon­di­to­rei Mül­ler be­schenk­te sich zum 110. Fir­men-Ge­burts­tag ges­tern selbst - mit ei­ner damp­fen­den, pfei­fen­den Kaf­fee­kan­ne am Ca­fé-Ein­gang. Die soll künf­tig im­mer Punkt 15 Uhr zum „Schäl­chen Hee­ßen“ru­fen.

In be­reits vier­ter Ge­ne­ra­ti­on füh­ren Mat­thi­as (53) und Cor­ne­lia Müt­ze (52) das Un­ter­neh­men, das sei­nen Stamm­sitz in Löb­tau (Gohli­ser Stra­ße) und ei­ne Fi­lia­le am Nürn­ber­ger Ei un­ter­hält. „Die Idee zu der Kan­ne kam mir schon vor zehn Jah­ren“, ver­riet Cor­ne­lia Müt­ze. Ku­lis­sen­bau­er aus Ba­bels­berg fer­tig­ten das gu­te Stück am 3-D-Dru­cker. Für die Kun­den wur­de üb­ri­gens ges­tern groß auf­ge­tischt, so­gar die Stra­ße wur­de für die längs­te Kaf­fee­ta­fel Dres­dens ge­sperrt. Kaf­fee und Ku­chen gab’s da­bei - wie pas­send - für zu­sam­men nur 110 Cent.

Tra­di­ti­on ver­pflich­tet! Cor­ne­lia und Mat­thi­as Müt­ze von der Kon­di­to­rei Mül­ler freu­en sich über ihr neu­es Wahr­zei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.