Zen­trum mal ganz au­to­frei

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SO ERREICHEN SIE UNS -

DRES­DEN - Und plötz­lich fuhr kein Au­to mehr! Der Dresd­ner Rat­haus­platz und der Dr.-Külz-Ring zwi­schen Ge­org- und Dip­pol­dis­wal­der Platz wa­ren ges­tern zum „Au­to­frei­en Tag“für Kraft­fahr­zeu­ge ge­sperrt. „Wir er­obern die Stra­ße und ma­chen aus ihr ein Fest­ge­län­de, auf dem sich Er­wach­se­ne und Kin­der aus­to­ben, ent­span­nen und in­for­mie­ren kön­nen“, sag­te Um­welt­bür­ger­meis­te­rin Eva Jäh­ni­gen (52).

Beim Fahr­rad­klub ADFC konn­ten Las­ten­fahr­rä­der ge­tes­tet wer­den. „Sie wa­ren qua­si im Dau­er­ein­satz“, freu­te sich ADFCSpre­cher Nils Lar­sen (34) - ein ge­bür­ti­ger Ko­pen­ha­ge­ner. Er wünscht sich ein Fahr­rad­kon­zept wie in sei­ner Hei­mat­stadt auch für Dres­den. „Dort nut­zen schon ein Drit­tel al­ler Fa­mi­li­en mit Kin­dern ein ei­ge­nes Las­ten­fahr­rad.“

Da­ne­ben buhl­ten die Dresd­ner Ver­kehrs­be­trie­be um neue Kund­schaft oder die Gor­bit­zer Stadt­teil­feu­er­wehr um Nach­wuchs. Brand­meis­ter Andre­as Huhn (61): „Wir stel­len Fahr­zeu­ge und Spritz­tech­nik vor.“Zu­dem konn­te der Fahr­rad­ver­leih­ser­vice „sz-bi­ke“kos­ten­los ge­nutzt wer­den.

Ab durch die Ci­ty! Falk Rich­ter (31) tes­te­te mit He­le­ne (10) und Tjark (10) ein Las­ten­rad.

Un­ge­wohn­ter Blick auf den au­to­frei­en Külz-Ring.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.