Lob für Rei­chel & Co.

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SPORT -

WEISSWASSER - Spit­zen­rei­ter Ra­vens­burg be­zwun­gen, heu­te spiel­frei: Füch­se-Herz, was willst du mehr?

So­gar der Coach der Weiß­was­se­ra­ner Co­rey Neil­so­non schwärm­te nach dem 5:4-Sieg (1:0, 2:2, 2:2) über die To­werstars: „Das war rich­tig gu­te Play-off-At­mo­sphä­re. - Ra­vens­burg war noch bes­ser als beim 9:2-Er­folg ge­gen uns.“Und trotz­dem konn­ten die Füch­se das Du­ell dies­mal ge­win­nen.

„Weil wir mit vier Sturm­rei­hen agie­ren konn­ten und mit Olafr Schmidt ei­nen gu­ten Tor­hü­ter hat­ten“, fand der Coach.

Und hob da­zu die vier­te und jun­ge Sturm­rei­he her­vor. Aus der war es schließ­lich Tho­mas Rei­chel, der in der 54. Mi­nu­te den De­ckel auf die Par­tie mach­te und den Fuchs­bau zum Über­ko­chen brach­te.

Gäs­te­trai­ner Ji­ri Eh­ren­ber­ger blieb nur fest­zu­hal­ten: „Weiß­was­ser war ef­fek­ti­ver.“Stimmt! elu

Tho­mas Rei­chel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.