Nor­we­gens As­se tri­um­phie­ren! Dahl­mei­er wird Fünf­te

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - SPORT -

NO­VE MES­TO - Un­se­re Män­ner ha­ben sich im Ver­fol­gungs­ren­nen beim Welt­cup in No­ve Mes­to 28 Schieß­feh­ler ge­leis­tet und es des­halb nicht in die Top 15 ge­schafft.

Beim fünf­ten Sai­son­sieg des Nor­we­gers Jo­han­nes Thing­nes Bö vor dem Rus­sen Alex­an­der Lo­gi­now und sei­nem Bru­der Tar­jei Bö war Olym­pia­sie­ger Arnd Peif­fer (3 Feh­ler) als 16. der bes­te deut­sche Ski­jä­ger. „Ich bin nicht ganz zu­frie­den mit mei­nem Ren­nen, weil vie­les schief ging“, sag­te Peif­fer, dem gleich zu Be­ginn des Ren­nens der Skistock ge­bro­chen war und der spä­ter auch noch stürz­te.

Ei­nen Tag nach ih­rem fa­mo­sen Come­back ver­pass­te Dop­pel-Olym­pia­sie­ge­rin Lau­ra Dahl­mei­er ei­ne er­neu­te Po­dest­plat­zie­rung. Vor 22 000 Zu­schau­ern be­leg­te die 25-Jäh­ri­ge in der Ver­fol­gung den fünf­ten Platz, nach­dem sie am Frei­tag in ih­rem ers­ten Sai­son­ren­nen auf Rang zwei ge­sprin­tet war. Di­rekt hin­ter Dahl­mei­er lan­de­te die feh­ler­freie Va­nes­sa Hinz auf dem sechs­ten Platz.

Die sie­ben­ma­li­ge Welt­meis­te­rin Dahl­mei­er, die we­gen ei­nes ge­schwäch­ten Im­mun­sys­tems wo­chen­lang kei­nen Leis­tungs­sport be­trei­ben konn­te, leis­te­te sich zwei Schieß­feh­ler und hat­te im Ziel 54,2 Se­kun­den Rück­stand auf die Nor­we­ge­rin Mar­te Ro­ei­se­land. Die Sprint-Sie­ge­rin setz­te sich trotz zwei­er Straf­run­den vor der Ge­samt­welt­cup-Füh­ren­den Do­ro­thea Wie­rer (1/+0,2 Sek.) aus Ita­li­en und der Schwe­din Han­na Öberg (1/+4,7) durch.

„Ich war doch ein biss­chen mü­de, es wa­ren kei­ne ein­fa­chen Be­din­gun­gen“, sag­te Dahl­mei­er, die ih­re Teil­nah­me am heu­ti­gen Mas­sen­star­t­ren­nen of­fen ließ.

Trotz vier Feh­lern am Schieß­stand fei­er­te der Nor­we­ger Jo­han­nes Thing­nes Bö beim Ver­fol­ger in No­ve Mes­to sei­nen fünf­ten Sai­son­sieg.

Lau­ra Dahl­mei­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.