Nach­ge­las­se­ne Ver­se

Morgenpost am Sonntag (Dresdner) - - KULTUR -

Die Ver­se der Dich­te­rin Ma­scha Kalé­ko (19071975) er­in­nern an die Ge­dich­te von Erich Käst­ner, viel­leicht sind sie noch ein biss­chen me­lan­cho­li­scher. Der Band „In mei­nen Träu­men läu­tet es Sturm“ent­hält Ge­dich­te und Epi­gram­me der Dich­te­rin. Die Ver­se pas­sen in die dunk­le Jah­res­zeit und sind doch ge­macht für das gan­ze Le­ben. Die pu­re Schön­heit der Wor­te. (dtv, 16 Eu­ro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.