Morgenpost am Sonntag (Dresdner)

Ei freie Tage, paar Bierchen

-

Sieg. „Das ist sehr enttäusche­nd, es war ein ausgeglich­enes Spiel. Wir kommen zurück mit dem 1:1, dann passiert uns ein Fehler“, sagte Gladbach-Keeper Yann Sommer bei Sky.

Dejan Ljubicic (55.), Mark Uth 77.), Ondrej Duda (78.) und Sebastian Andersson (90.+3) schossen den FC im 93. Duell zum erst 26. Sieg. In der Tabele zog Köln mit nun 18 Punkten an Mönchengla­dbach vorbei. Die Gladbacher hatten bei zwei Aluminiumt­reffern durch Denis Zakaria (42.) und Alessane Plea 62.) Pech. Jonas Hofmann (74.) gelang der Ausgleich.

„Wir werden zwei Tage frei bekommen und schön ein paar zwischenze­itliche

Bierchen trinken“, meinte Uth nach dem erlösenden Sieg der Kölner, nach zuletzt fünf Spielen ohne Dreier. Baumgart ergänzte: „Am Ende war es über das ganze Spiel verdient.“Der Forderung von Uth nach trainingsf­rei will der Trainer auf jeden Fall nachgeben, verriet er.

Im Vorfeld war viel diskutiert worden, dass trotz der hohen Infektions­zahlen 50 000 Zuschauer unter 2G-Bedingunge­n ins Stadion durften. Kurz vor Spielbegin­n ordnete das Kölner Gesundheit­samt an, dass auch auf den Plätzen Maskenpfli­cht herrscht. Trotz wiederholt­er Aufforderu­ngen durch den Stadionspr­echer hielten sich längst nicht alle Zuschauer daran.

 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany