Morgenpost am Sonntag (Dresdner)

Deutsche trauen den Bewerbern wenig zu

-

- Na, das geht ja gut los! Die Deutschen haben sich in einer aktuellen Umfrage des Meinungsfo­rschungsin­stitutes YouGov äußerst skeptisch über die Bewerber für den CDU-Parteivors­itz geäußert. Auf die Frage, wem sie das Amt am ehesten zutrauen würden, antwortete­n 35 Prozent mit „keinem der drei“. Am besten kam noch Dauer-Kandidat Friedrich Merz (66) mit 23 Prozent weg. Norbert Röttgen (56) folgt mit 16, Helge Braun (49) mit sieben Prozent.

Unter denjenigen, die bei der letzten Wahl für die Union gestimmt hatten, liegt Merz mit (34 Prozent) ebenfalls vorne. Es folgen Röttgen (20 Prozent) und Braun (sechs Prozent). Aber: Auch hier sagen 27 Prozent „keiner der drei“. Besonders geschätzt ist Merz übrigens bei Anhängern von FDP (41 Prozent) und AfD (38 Prozent).

 ?? ?? Wer macht das Rennen? Helge Braun (49, l.), Friedrich Merz (66, M.) oder Norbert Röttgen (56)?
Wer macht das Rennen? Helge Braun (49, l.), Friedrich Merz (66, M.) oder Norbert Röttgen (56)?

Newspapers in German

Newspapers from Germany