Spi­nat­puf­fer mit Wild­kräut­er­sau­ce

NaturApotheke - - Food | Kräuter -

ZUBEREITUN­GSZEIT 1 Std. 30 Min. PRO POR­TI­ON: 526 kcal | 11 g E | 46 g F | 17 g KH

ZU­TA­TEN 300 g Kar­tof­feln Salz 2 Ei­gelb Pfef­fer 2 Eier

für 4 Per­so­nen

1 Scha­lot­te 2 EL Weiß­wein­es­sig 50 g Wild­kräu­ter (z. B. Giersch, Sau­er­amp­fer, Brenn­nes­sel) 175 g But­ter 10 Gän­se­blüm­chen 250 g jun­ger Blatt­spi­nat 1 Knob­lauch­ze­he 1 EL Raps­öl ½ Bund Ra­dies­chen 3 EL Mehl (Ty­pe 405) Mus­kat­nuss (frisch ge­rie­ben)

Un­kraut ab­tut, Wer Giersch nur als läs­ti­ges das im ver­passt et­was: Das Wild­kraut, wächst, ist Früh­ling in fast je­dem Gar­ten kommt seit je­her rich­tig ge­sund. Giersch zum Ein­satz, et­wa bei Gicht und Rheu­ma en, Ver­dau­ungs­be­schwerd aber auch bei oder Bla­sen­ent­zün­dung, Hä­mor­rhoi­den das Kraut Is­chi­as­be­schwer­den kann Giersch wirkt Lin­de­rung brin­gen. Denn und un­ter an­de­rem ent­zün­dungs­hem­mend C. ent­hält reich­lich Vit­amin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.