An­ti-stress-tipps

Ge­hetzt, ge­reizt, ner­vös - die­ser Zu­stand ist für Vie­le ei­ne ge­fähr­li­che Ge­wohn­heit, denn Stress macht auf Dau­er krank. Das Gu­te: Mit den ein­fa­chen Stra­te­gi­en un­se­rer Ex­per­tin­nen klappt die Ent­span­nung ganz ne­ben­bei

NaturApotheke - - Inhalt - Ni­co­le Eh­lert

Pro­fi-übun­gen für zwi­schen­durch; On­li­ne-coa­ching zu ge­win­nen

D er We­cker klin­gelt – und los geht’s im Hams­ter­rad: im Job al­les ge­ben, im­mer er­reich­bar sein, den Haus­halt tip­top hal­ten, Fa­mi­lie, Freun­de und Hob­bies nicht ver­nach­läs­si­gen, vi­el­leicht noch ein Eh­ren­amt aus­üben. Ziem­lich viel für 24 St­un­den, was wir uns da täg­lich auf­hal­sen. Wenn uns dann noch Pro­ble­me oder Kon­flik­te pla­gen, ist nicht mal mehr an er­hol­sa­men Schlaf zu den­ken. Die An­zahl der Deut­schen, die sich häu­fig ge­stresst füh­len, ist in­zwi­schen auf alar­mie- ren­de 61 Pro­zent gestie­gen, das be­legt ei­ne ak­tu­el­le For­sa-stu­die im Auf­trag der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se.

Dau­er­druck – Ur­sa­che für die meis­ten Krank­hei­ten

Da­bei wis­sen wir es doch ei­gent­lich al­le: Stress macht krank! Denn un­ser Kör­per schal­tet auf kampf- be­reit, pro­du­ziert Stress­hor­mo­ne (Ad­re­na­lin, No­r­ad­re­na­lin, Cor­ti­sol), lässt das Herz ra­sen, Blut- druck und Blut­zu­cker an­stei­gen. „Das schwächt un­ser Immunsystem und be­schleu­nigt den Al­te- rungs­pro­zess“, sagt die Kie­ler Heil­prak­ti­ke­rin Mo­ni­ka Weiss. Ty­pi­sche Fol­ge­lei­den sind häu­fi­ge In­fek­ti­ons- krank­hei­ten, Schlaf­stö­run­gen, Hau­ter­kran­kun­gen, Ma­gen­pro­ble­me, Kopf­schmer­zen und Mi­grä­ne – bis hin zu Ängs­ten, De­pres­sio­nen und Burn-out- Syn­drom. Ei­ni­ge Ex­per­ten hal­ten Stress so­gar für die Ur­sa­che von mehr als 90 Pro­zent al­ler Krank­hei­ten. Doch wie die Be­las­tung re­du­zie­ren? Pa­ra­do­xer­wei­se lö­sen oft emp­foh­le­ne Maß­nah­men – et­wa Yo­ga- Kur­se oder län­ge­re Aus­zei­ten – wie­der­um Stress aus, weil sie kaum ins oh­ne­hin knap­pe Zeit­ge­rüst pas­sen. Ide­al sind da­her Übun­gen, die sich ein­fach in den All­tag in­te­grie- ren las­sen. So wie die, die un­se­re drei Ex­per­tin­nen emp­feh­len.

„Acht­sam­keit ist der Aus­gangs­punkt für Selbst­für­sor­ge“ Dr. med. Clau­dia Croos-mül­ler aus Bad Feiln­bach ist Neu­ro­lo­gin, Psy­cho­the­ra­peu­tin und Fach­buch­au­to­rin („Kopf hoch – das klei­ne Über­le­bens­buch”, Kö­sel Ver­lag) und nutzt Men­tal­trai­ning als Schlüs­sel, um stress­be­ding­te Lei­den zu the­ra­pie­ren, be­zie­hungs­wei­se ih­nen vor­zu­beu­gen. Die von ihr selbst ent­wi­ckel­te „Bo­dy2brain®ccm“be­steht aus zahl­rei­chen Übun­gen (auch als App!) – drei stellt sie hier vor…

„Et­was Hand­werks­zeug reicht oft schon“ Die Heil­prak­ti­ke­rin Mo­ni­ka Weiss aus Kiel ist auf Tra­di­tio­nel­le Chi­ne­si­sche Me­di­zin, Ki­ne­sio­lo­gie, Psy­cho­the­ra­pie und Men­tal­trai­ning spe­zia­li­siert. Ih­re An­ti-stres­sTipps…

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.