5 Tipps für ei­ne gu­te Ver­dau­ung

NaturApotheke - - Medizin -

Auf die At­mung kommt es an! Tief in den Bauch hin­ein zu at­men, ver­bes­sert die Durch­blu­tung im Bauch­raum und regt die Ver­dau­ung an.

Be­we­gung sti­mu­liert die Darm­tä­tig­keit. Ein Spa­zier­gang nach dem Es­sen hilft au­ßer­dem ge­gen Blä­hun­gen.

Ent­span­nung ist wich­tig. Es

heißt nicht um­sonst: „Das schlägt mir auf den Ma­gen.“Wer un­ter Stress lei­det, soll­te Ent­span­nungs­tech­ni­ken ler­nen – wie et­wa Au­to­ge­nes Trai­ning, Yo­ga, pro­gres­si­ve Mus­kel­re­la­xa­ti­on.

Tee kann lin­dern. Anis, Fen­chel und Küm­mel wir­ken reiz­lin­dernd und ent­blä­hend, Ko­ri­an­der hilft eben­falls ge­gen Blä­hun­gen. Je­weils die zer­sto­ße­nen Früch­te mit ko­chen­dem Was­ser über­gie­ßen, zehn Min. ab­ge­deckt zie­hen las­sen.

Wär­me hilft. Ei­ne Wärm­fla­sche auf dem Bauch oder ein feucht­war­mer Bauch­wi­ckel ver­trei­ben Blä­hun­gen und un­ter­stüt­zen bei Bauch­krämp­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.