Bit­te zu­grei­fen!

NaturApotheke - - Medizin -

Ge­mü­se

Es ent­hält ne­ben Vit­ami­nen und Mi­ne­ral­stof­fen wich­ti­ge Bal­last­stof­fe. Be­son­ders gut sind Hül­sen- früch­te, Ar­ti­scho­cken, Ka­rot­ten, Kar­tof­feln.

Aber:

bal­last­stoff­rei­che Kost ge­wöhnt wer­den, sonst kann es zu Blä­hun­gen kom­men.

Obst

Das Ver­dau­ungs­sys­tem soll­te lang­sam an ist grund­sätz­lich ein gu­ter Bal­last­stoff­lie­fe- rant – und das be­trifft al­le Sor­ten. Pflau­men, Fei­gen und Rha­bar­ber hel­fen dar­über hin­aus auch noch ge­gen Ver­stop­fung!

Sa­lat

trumpft nicht nur mit Bal­last­stof­fen auf, son­dern auch noch mit ge­sun­den Bit­ter­stof­fen – sie re­gen die Ver­dau­ungs­säf­te an.

Wich­tig zu wis­sen:

Ver­dau­ungs­leis­tung! Weil der Darm abends lang- sa­mer ar­bei­tet, zu spä­te­rer St­un­de lie­ber mei­den.

Voll­korn­ge­trei­de

Nähr- und Bal­last­stof­fe. Lie­ber mit Pro­duk­ten aus Din­kel- oder Rog­gen­mehl an­fan­gen, wenn der Darm nicht dar­an ge­wöhnt ist.

Was­ser

lüs­sig­keit zum Qu­el­len brau­chen.

Al­so:

ist top für ei­nen ge­sun­den Darm. Sa­lat er­for­dert auch ei­ne ho­he ist wich­tig, weil die Bal­last­stof­fe F 1,5 bis 2 Li­ter – am bes­ten stil­les – Was­ser pro Tag trin­ken! ent­hält wich­ti­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.