Ei­ne Mes­se, vie­le Pro­fi­teu­re

In Augs­burg wird mo­derns­te Schleif­tech­nik prä­sen­tiert

Neu-Ulmer Zeitung - - Wirtschaft -

gä­be es all die­se Pro­duk­te nicht. Die In­no­va­tio­nen, die auf der Gr­in­dTec 2018 prä­sen­tiert wer­den, ori­en­tie­ren sich an in­dus­tri­el­len Me­ga­trends wie In­dus­trie 4.0, Kon­nek­ti­vi­tät, (e)Mo­bi­li­tät, Glo­ba­li­sie­rung oder NeoÖ­ko­lo­gie.

In­ter­na­tio­na­ler und grö­ßer denn je

Die elf­te Aus­ga­be der Gr­in­dTec bricht sämt­li­che bis­he­ri­gen Re­kor­de: 643 Aus­stel­ler (+11 Pro­zent) sind da­bei, mit 279 aus­län­di­schen Un­ter­neh­men aus 30 Län­dern ist die Gr­in­dTec auch in­ter­na­tio­na­ler denn je. Für den enor­men Flä­chen­be­darf wur­de je­der ver­füg­ba­re Qua­drat­me­ter in der Mes­se Augs­burg be­legt so­wie zwei zu­sätz­li­che tem­po­rä­re Mes­se­hal­len im Frei­ge­län­de. Zwi­schen 25 und 30 Mil­lio­nen Eu­ro Um­satz schät­zen Ex­per­ten Gm­bH: „Die Gr­in­dTec ist zu­sam­men mit der in­ter­lift ei­ner der wich­tigs­ten Im­puls­ge­ber im Mes­se­be­reich nicht nur für die Stadt Augs­burg, son­dern für die ge­sam­te Re­gi­on. Die Ka­pa­zi­tä­ten in den Ho­tels und Gast­hö­fen sind be­reits jetzt na­he­zu aus­ge­bucht. Sehr er­freu­lich ist auch, dass die Zahl der Aus­stel­ler wie­der­um zu­ge­nom­men hat und wir auch von ei­ner wei­te­ren Be­su­cher­stei­ge­rung aus­ge­hen.“

50 Ki­lo­me­ter Ka­bel, 1500 Strom­an­schlüs­se,

Die 643 Aus­stel­ler der Gr­in­dTec ver­brau­chen wäh­rend der vier­tä­gi­gen Mes­se ge­wal­ti­ge Men­gen an Was­ser, Druck­luft und Strom. Für die Stadt­wer­ke Augs­burg ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung. Die Mit­ar­bei­ter er­rich­ten knapp 1500 Strom­an­schlüs­se, ver­le­gen knap­pe 50 Ki­lo­me­ter Ka­bel. Da­zu kom­men et­wa 350 Was­ser- und Druck­luft­an­schlüs­se mit rund 25 Ki­lo­me­tern Rohr­lei­tun­gen. Der Strom­ver­brauch von über 120 000 Ki­lo­watt ent­spricht dem ei­ner Kle­in­stadt mit rund 14000 Ein­woh­nern. Deutsch­land und die Schweiz ge­nie­ßen in der Schleif­tech­nik und im Schleif­ma­schi­nen­bau welt­weit ein ho­hes An­se­hen. Die Mes­se läuft vom Mitt­woch, 14. März, bis Sams­tag, 17. März. Ge­öff­net ist je­weils von 9 bis 18 Uhr, am Sams­tag von 9 bis 17 Uhr. pm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.