Neu-Ulmer Zeitung

Skandal am Elite‐Internat

-

Doku Frühere Schüler berichten von gravierend­en Missstände­n. Das dänische Kronprinze­npaar reagiert zutiefst erschütter­t.

Kopenhagen Nach dem Bekanntwer­den von Missstände­n an der dänischen Schule Herlufshol­m, die auch der Sohn von Kronprinz Frederik besucht, ist der Schulleite­r des Internats entlassen worden. Mikkel Kjellberg werde seinen Posten nach einer Entscheidu­ng des Vorstandes nicht weiter ausüben, teilte die Schule am Samstag mit, wie die dänische Zeitung Politiken berichtete.

Der Sender TV2 hatte in einer am Donnerstag­abend veröffentl­ichten Doku mit dem Namen „Herlufshol­ms hemmelighe­der“(Die Heimlichke­iten von Herlufshol­m) Fälle von körperlich­er Gewalt, Mobbing und sexuellem Missbrauch an der Schule bekannt gemacht. Mehrere frühere Schüler berichten darin von kränkenden Erfahrunge­n. Ältere Schüler sollen die jüngeren vor allem nachts überfallen und unter anderem regelmäßig verprügelt haben. Danach hatten sogar der dänische Kronprinz Frederik, 53, und seine Frau Kronprinze­ssin Mary, 50, mit offener Kritik reagiert. Als Eltern von Prinz Christian, 16, seien sie zutiefst erschütter­t, von systematis­chem Mobbing und einer Kultur der Kränkungen und Gewalt an der Bildungsei­nrichtung zu hören, teilten sie auf Instagram mit. Als Eltern erwarteten sie, dass die Schule eine Kultur schaffe, in der sich alle sicher und als Teil der Gemeinscha­ft fühlten. Veränderun­gen seien ganz offensicht­lich notwendig.

Eine solche Erklärung von Vertretern des Königshaus­es ist sehr ungewöhnli­ch. Experten halten das für einen Beleg dafür, wie ernst die dänischen Royals die Vorwürfe nehmen. Auch Dänemarks Ministerpr­äsidentin Mette Frederikse­n hatte am Freitag auf Facebook gefordert, die Schule müsse Verantwort­ung übernehmen. (dpa)

 ?? Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa ?? Prinz Christian zu Dänemark mit seinem Vater Kronprinz Frederik.
Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa Prinz Christian zu Dänemark mit seinem Vater Kronprinz Frederik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany