Klei­ner Ger­ne­groß

Ge­fah­ren: Ford Fies­ta Ac­tive

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - KFZ WELT - Von Lothar Haus­feld

Den Ford Fies­ta kann man durch­aus ei­ne Le­gen­de nen­nen. Seit 1976 wird er pro­du­ziert, mitt­ler­wei­le in ach­ter Ge­ne­ra­ti­on. Über die Jah­re ist der Klein­wa­gen fast ei­nen hal­ben Me­ter ge­wach­sen. Im Test: der 140 PS star­ke Fies­ta Ac­tive.

Grau­er All­tag:

„Bist du groß ge­wor­den, Jun­ge“– das passt bei dem gar nicht mehr so klei­nen Wa­gen al­so, und die Ac­tive-Aus­rüs­tung sorgt end­gül­tig da­für, dass er kaum noch wie­der­zu­er­ken­nen ist. Mit Of­f­road-Be­plan­kung spielt der Fies­ta ein biss­chen SUV, wird da­mit zum Au­to, das so tut, als könn­te es so tun, ins Ge­län­de zu fah­ren. Die Dach­re­ling ver­leiht ihm Kom­bi-Zü­ge, und über­haupt wirkt der Fies­ta sehr er­wach­sen. Hin­ter dem et­was groß wir­ken­den Lenk­rad ist das Platz­an­ge­bot ent­spre­chend üp­pig, hin­ten wird man wie­der dar­an er­in­nert, dass heut­zu­ta­ge gu­te vier Me­ter Au­ßen­län­ge eben doch Klein­wa­gen­for­mat be­deu­ten. Der frei­ste­hen­de Mul­ti­me­dia-Bild­schirm mit Na­vi­ga­ti­on, Teil-Le­der­aus­stat­tung, Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung oder Bang&Oluf­sen-Au­dio­sys­tem ste­hen für hoch­wer­ti­ges Am­bi­en­te. Die schlicht ge­stal­te­ten Dis­plays und Gra­fi­ken fo­kus­sie­ren ein­deu­tig auf nüch­ter­ne In­for­ma­ti­ons­wie­der­ga­be – an­ge­nehm un­auf­ge­regt. Ne­ben der ker­ni­gen Op­tik ist der Ac­tive mit 18 Mil­li­me­ter mehr Bo­den­frei­heit aus­ge­stat­tet, hö­he­re Sitz­po­si­ti­on in­klu­si­ve.

Der ein Li­ter gro­ße Drei­zy­lin­derBen­zi­ner mit 140 PS ist ein aus­ge­spro­chen mun­te­res Ag­gre­gat, bleibt akus­tisch da­bei zu­rück­hal­tend. Un­ter­tou­rig be­wegt, brummt er in Moll, nach ei­nem kur­zen Run­ter­schal­ten gibt er sich dann wie­der quir­lig und le­ben­dig. Auch auf der Au­to­bahn ist der Fies­ta mit die­sem Mo­tor mehr als nur ein Kan­di­dat, der sich zwi­schen die Lk­wKo­lon­nen ein­sor­tie­ren muss.

4,8 Li­ter auf

100 Ki­lo­me­ter – das schafft man nicht ein­mal, wenn man Ins Blaue fah­ren: Grü­ne Wel­le: durch­ge­hend in der Fahr­stu­fe „Eco“un­ter­wegs ist. Min­des­tens ein Li­ter pro 100 Ki­lo­me­ter mehr muss ein­kal­ku­liert wer­den. Ro­sa Bril­le:

In Sa­chen Aus­stat­tung, Kom­fort und Si­cher­heit muss der Ford Fies­ta Ac­tive nicht den Ver­gleich mit Fahr­zeu­gen aus der Kom­pakt­klas­se scheu­en.

Der Fies­ta ist so gut, dass er den grö­ße­ren Fo­cus fast über­flüs­sig macht. Auch beim Preis schielt zu­min­dest die Ac­tive-Ver­si­on in Rich­tung Kom­pakt­klas­se.

Der Ein­stieg in die Fies­ta-Cross­over­Welt be­ginnt bei 18 150 Eu­ro; mit 140 PS sind min­des­tens 21350 Eu­ro an­zu­le­gen. Der Test­wa­gen­preis: 26 365 Eu­ro. Viel Geld für ei­nen Klein­wa­gen – wo­bei, so rich­tig klein ist der Ford Fies­ta Ac­tive ja wirk­lich nicht. Ro­tes Tuch: Schwarz auf weiß:

Fo­tos: Ford

Klein­wa­gen trifft auf SUV-Op­tik: Der Ford Fies­ta macht in der Ac­tive-Aus­stat­tung ei­ne Men­ge her.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.