Dür­re: Bau­ern blei­ben auf Mil­li­ar­den­scha­den sit­zen

„Die­ser Som­mer wirkt nach“

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - VORDERSEITE - Df/Sei­te 4

OS­NA­BRÜCK Trotz der mil­lio­nen­schwe­ren Dür­reh­il­fe von Bund und Län­dern blei­ben die deut­schen Bau­ern nach dem Dür­re­som­mer 2018 auf ei­nem Mil­li­ar­den­scha­den sit­zen. Im Interview mit un­se­rer Re­dak­ti­on sag­te Bau­ern­ver­bands­prä­si­dent Joa­chim Ruk­wied vor Be­ginn der Agrar- und Er­näh­rungs­mes­se „Grü­ne Wo­che“: „Selbst wenn wir die in Aus­sicht ge­stell­ten Dür­reh­il­fen in Hö­he von 340 Mil­lio­nen Eu­ro ab­zie­hen, blei­ben et­wa 2,5 Mil­li­ar­den Eu­ro an Schä­den.“Be­trof­fe­ne Be­trie­be sei­en über die nächs­ten Jah­re hin­weg be­las­tet. „Die­ser Som­mer wirkt nach“, sag­te Ruk­wied. Mehr als 8000 Be­trie­be hät­ten ei­nen An­trag auf Dür­reh­il­fe in den Län­dern ge­stellt. „Das zeigt auch die gro­ße Not.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.