Ver­zö­ge­rung beim Warm­was­ser

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - NEWS -

BER­LIN Mie­ter kön­nen ih­re Mie­te min­dern, wenn Warm­was­ser mit zu viel Ver­zö­ge­rung aus der Lei­tung kommt. Das geht aus ei­nem Ur­teil des Amts­ge­richts Mit­te von Ber­lin her­vor (Az.: 7 C 82/17), auf das die Zeit­schrift „Das Grund­ei­gen­tum“ver­weist (Aus­ga­be 17/2018).

Im kon­kre­ten Fall hat­ten die Mie­ter ei­ner Neu­bau­woh­nung ge­klagt, weil aus der Lei­tung zu lan­ge kal­tes Was­ser kam. Ein vom Ge­richt ver­an­lass­tes Gut­ach­ten zeig­te, dass ei­ne Was­ser­tem­pe­ra­tur von 32,5 Grad Cel­si­us erst nach 30 Se­kun­den er­reicht wurde. Weil das nicht der DIN-Norm ent­spricht, nach der das Was­ser nach 30 Se­kun­den ei­ne Tem­pe­ra­tur von 55 Grad er­reicht ha­ben muss, stell­te das Ge­richt ei­nen Miet­man­gel fest. Die Mie­ter ha­ben laut Ur­teil das Recht auf ei­ne Miet­min­de­rung von fünf Pro­zent, bis der Man­gel be­ho­ben ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.