Die Elf­män­ner­sa­che in Mainz

Nicht nur Füllkrug for­dert Lei­den­schaft – und end­lich bes­se­re Zwei­kämp­fer

Neue Presse - - SPORT - VON JO­NAS SZEMKUS

HAN­NO­VER. „Da braucht man elf Män­ner auf dem Platz – und das wa­ren wir nicht“, me­cker­te Ni­clas Füllkrug nach dem schlap­pen 0:2 ge­gen Her­tha vor ei­ner Wo­che. Das muss mor­gen in Mainz deut­lich bes­ser wer­den, für das bit­ter nö­ti­ge Er­folgs­er­leb­nis. Doch 96 hat die zahn­lo­ses­ten Zwei­kämp­fer der Li­ga.

Ge­burts­tags­kind Horst Heldt (wird mor­gen 49) hat den Wunsch­zet­tel schon aus­ge­füllt. Ein Sieg wä­re schön, „aber im Vor­der­grund steht die Art und Wei­se“, be­tont der Ma­na­ger, „was man ein­for­dern kann und muss, so wie Fül­le das ge­sagt hat: dass wir elf Män­ner auf dem Platz sind.“Der Auf­trag: rein­hau­en, kämp­fen, ackern.

Das klappt bei 96 in die­ser Sai­son zu sel­ten rich­tig gut. Der Wil­le ist da, doch die Angst vor Feh­lern scheint den ei­nen oder an­de­ren zu läh­men – vor al­lem im di­rek­ten Du­ell mit den Ge­gen­spie­lern. André Brei­ten­rei­ter: „Die Be­reit­schaft ist groß, aber wir sind nicht si­cher ge­nug.“

Zwar sind Pro­fis wie Wa­lace und bis zu sei­ner Ver­let­zung auch Ih­las Be­bou weit vor­ne im Zwei­kämp­fer-ran­king der Li­ga, doch ins­ge­samt ist 96 zu schwach. Der Trai­ner: „Wir füh­ren mit die meis­ten Zwei­kämp­fe, wir ver­lie­ren al­ler­dings auch die meis­ten in der Li­ga. Wir sind, was das Zwei­kampf­ver­hal­ten an­geht, mit Ab­stand auf Platz 18. Das ist nicht erst seit letz­tem Wo­che­n­en­de der Fall ...“

96 muss noch mehr zu­pa­cken. Brei­ten­rei­ter: „Wir kom­men in Zwei­kämp­fe, aber ver­lie­ren vie­le ent­schei­den­de.”

Da­ge­gen dürf­te auch die Rück­kehr von Pir­min Sch­weg­ler hel­fen. Ne­ben Wa­lace er­fül­len auch Füllkrug und Ka­pi­tän Wal­de­mar An­ton das Kämp­ferK­ri­te­ri­um. Feh­len nur noch sie­ben ech­te Män­ner ...

Fo­to: Petrow

SO GEHT’S: Kla­re An­sa­ge von André Brei­ten­rei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.