Brat-Zuc­chi­ni mit fri­schen Bee­ren

Neue Westfälische - Bielefelder Tageblatt - Bielefeld Süd - - Freizeit - TEXT: OLIA HER­CU­LES; FOTOS: ELE­NA HEATHERWICK

ZU­TA­TEN

(Bei­la­ge für 4 Per­so­nen)

2 Zuc­chi­ni (in 2 Zen­ti­me­ter di­cke Schei­ben ge­schnit­ten), 4 EL Son­nen­blu­men­öl, 4 Scha­lot­ten oder klei­ne Zwie­beln, hal­biert, 5 Knob­lauch­ze­hen, der Län­ge nach hal­biert, 2 lan­ge grü­ne Chi­li­scho­ten, zer­quetscht, da­bei aber im Gan­zen be­las­sen, ei­ne Hand­voll fri­sche Sau­er­kir­schen und/oder Ro­te Jo­han­nis­bee­ren, Meer­salz­flo­cken und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

ZU­BE­REI­TUNG

In ei­ner gro­ßen Pfan­ne das Öl er­hit­zen, die Scha­lot­ten oder Zwie­beln da­zu­ge­ben und auf mitt­le­rer Stu­fe an­bra­ten, bis sie weich sind. Wenn sie sich gold­braun zu ver­fär­ben be­gin­nen, aus der Pfan­ne neh­men.

Die Zuc­chi­nischei­ben in die Pfan­ne ge­ben und auf bei­den Sei­ten gold­braun an­bra­ten. Den Herd her­un­ter­schal­ten, den Knob­lauch und die Chi­li­scho­ten hin­zu­fü­gen und al­les groß­zü­gig wür­zen. 3 Mi­nu­ten düns­ten.

Ganz am Schluss die an­ge­bra­te­nen Scha­lot­ten oder Zwie­beln mit den Sau­er­kir­schen und/oder Ro­ten Jo­han­nis­bee­ren in die Pfan­ne ge­ben und die Herd­plat­te aus­schal­ten. Bei Be­darf mit Salz und Pfef­fer nach­wür­zen. Mit ei­nem gu­ten Sau­er­teig­brot ser­vie­ren oder als Be­stand­teil ei­nes grö­ße­ren Fest­es­sens.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.