Neue Westfälische - Paderborner Kreiszeitung : 2020-07-04

22 : 22 : 22

22

Anzeigen SAMSTAG/SONNTAG 4./5. JULI 2020 G1PA UNFASSBAR Wir trauern um unseren Firmenchef Stefan Wendt Bernhard Horstmann * 07.11.1990 † 08.06.2020 Am frühen Morgen des 08. Juni wurde Stefan durch einen Verkehrsun­fall Gesellscha­fter aus unserer Mitte gerissen. der uns plötzlich und unerwartet im Alter von 58 Jahren verlassen hat. Wir werden sein Lebenswerk in seinem Sinne weiterführ­en. Er wird uns immer unvergesse­n bleiben. Die Trauerfeie­r hat am 02.07.2020 aufgrund der aktuellen Pandemieve­rordnung im kleinen Kreis stattgefun­den. Deine Frau Anne mit Lisa, Johannes und Simon Deine Eltern Eva Carola und Jürgen Wendt Deine Brüder Gregor, Thilo und Clemens und alle Angehörige­n Aufgrund der allgemein geltenden Beschränku­ngen findet ein Die Mitarbeite­r der Abschiedsg­ottesdiens­t nur im engeren Familien- und Freundeskr­eis statt. Im Sinne des Verstorben­en bitten wir um Spenden an den DRK Ortsverein Burgwedel zugunsten der Bereitscha­ft, IBAN: DE91 2505 0180 1050 2292 00, BIC: SPKHDE2HXX­X, Betreff: Trauerfall Stefan Wendt. Traueranze­ige: Familie Anne Wendt, Rimbecker Str. 31b, 34414 Warburg FHF Horstmann Anlagentec­hnik Gmbh Loher Busch 43 · 32545 Bad Oeynhausen Familie Eva Carola Wendt, Hauptstraß­e 32, 30916 Isernhagen 20162101_000320 und FHF Technika Sp. z o.o Herzlichen Dank möchten wir allen sagen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahm­e auf vielfältig­er Weise zum Ausdruck brachten. 20080401_000320 Gemeinsam sind wir stark! Im Namen aller Angehörige­n Tischlerme­ister Maria Rode Karl Rode * 5. Juni 1934 † 10. Mai 2020 Amelunxen, im Juni 2020 Tischlerei und Bestattung­en Karl Josef Rode · Amelunxen 20006201_000320 Gemeinsam kranken Kindern helfen Ob im Sanitätsdi­enst, im Bevölkerun­gsschutz oder in der Jugendarbe­it – es gibt viele Möglichkei­ten für ein ehrenamtli­ches Engagement. Kommen Sie zu uns, zu den Johanniter­n in Ihrer Region. seinen Verwandten und Bekannten der engeren und weiteren Umgebung mitzuteile­n, ist eine alter Brauch. Eine Familienan­zeige in unserer Zeitung erfüllt diese Aufgabe. Bitte unterstütz­en Sie den Neubau des Kinderzent­rums Bethel mit Ihrer Spende. in der Familie Spendenkon­to (IBAN): DE48 4805 0161 0000 0040 77 Stichwort: KINDGESUND, www.kinder-bethel.de Informatio­nen unter: 0800 3233800 www.johanniter.de/nrw (gebührenfr­ei) TRAUERFÄLL­E IM HOCHSTIFT Pflanzen mit Symbolchar­akter BÜREN Gabriele Sumkowski HÖVELHOF Anneliese Möller geb. Willeke, gesch. Ahle, starb im Alter von 69 Jahren. Die Urnenbeise­tzung findet im engsten Familienkr­eis auf dem Friedhof Hoppeke statt. Kondolenza­nschrift: Familie Sumkowski, Brenkener Straße 13, 33142 Büren. geb. Stolte, Allee 34, starb im Alter von 91 Jahren. Die Verabschie­dungsfeier ist am Samstag, 11. Juli, um 10.30 Uhr in der Friedhofsk­apelle in Hövelhof; anschließe­nd ist die Urnenbeise­tzung. Traueransc­hrift: Marita Zupalla, Im Bruch 29, 33161 Hövelhof. Von der Akelei bis zum Wacholder Z um Gedenken der Toten schmücken die Menschen den Friedhof mit Blütengest­ecken und Kränzen. Blumen symbolisie­ren den Kreislauf von Werden und Vergehen und sind Zeichen lebendiger Anteilnahm­e und Erinnerung. Altes Brauchtum bewahrt, wer Pflanzen wählt, die eine ganz bestimmte symbolisch­e Bedeutung haben. Leider gerät das Wissen um die traditione­lle Symbolik der Pflanzen mehr und mehr in Vergessenh­eit. Zum Auffrische­n der Kenntnisse hier eine Übersicht ausgewählt­er Symbolpfla­nzen: ´ Akelei: Sinnbild des Heiligen Geistes ´ Alpenveilc­hen: Die Färbung im Blüteninne­rn erinnert an ein blutendes Herz ´ Ährenpflan­zen: Sie stehen für Vergänglic­hkeit und Auferstehu­ng (90. Psalm) ´ Chrysanthe­me: Totenblume zur Abwehr dämonische­r Einflüsse ´ Buchs und Efeu: Immergrüne Blätter sind Zeichen der Unsterblic­hkeit; seit der Christiani­sierung Symbol für ein christlich­es Leben ´ Eibe: Totenbaum, dessen Zweige früher traditione­ll Grabschmuc­k am Totensonnt­ag waren ´ Iris: Besiegeln im Christentu­m den Bund Gottes mit den Menschen ´ Lilie: Weiße Sorten sind Zeichen der Unschuld und Reinheit ´ Maiglöckch­en und Marienblum­e: Symbol für die reine Liebe und das Heil ´ Margerite: Die Blüten symbolisie­ren Perlen oder Tränen der Trauer ´ Mohn: Die Mohnkapsel beschreibt den Tod als Bruder des Schlafs ´ Nelke: Frucht und Blatt erinnern an die Nägel bei der Kreuzigung Christi ´ Pfingstros­e: „Rose ohne Dornen“, Symbolpfla­nze für die Demut und Liebe Marias ´ Ringelblum­e: Totenblume und Symbol der Erlösung ´ Rosen: Rote Rosen stehen für das Blut Christi, weiße sind christlich­e Sinnbilder Marias, geknickte Rosen bezeugen ein früh beendetes Leben ´ Schlüsselb­lume: Im Volksmund auch als „Himmelschl­üssel“bezeichnet ´ Stiefmütte­rchen: Die dreifarbig­e Blüte ist Sinnbild für die Dreifaltig­keit ´ Strohblume: In der Antike traditione­ller Blütenschm­uck für Kranzgebin­de mit positiver Wirkung auf die Seele ´ Wacholder: Schutz vor bösen Mächten; Segensbaum zu Palmsonnta­g. Josefine Segin LICHTENAU Anneliese Wulf Wewels- geb. Lübeck, Lange Straße 11, starb im Alter von 70 Jahren. Die Trauerfeie­r ist am Dienstag, 7. Juli, um 14.30 Uhr unter Berücksich­tigung der Corona-abstandsre­geln auf dem Friedhof in Wewelsburg; anschließe­nd erfolgt die Urnenbeise­tzung burg, Husen, geb. Dietz, Am Hillkenber­g 5, starb im Alter von 93 Jahren. Die Trauerfeie­r mit anschließe­nder Urnenbeise­tzung ist am Mittwoch, 8. Juli, um 14.30 Uhr in der Friedhofsk­apelle Husen. WARBURG Gertrud Breker PADERBORN Anita Golüke Nörde, geb. Wiemers, Allernborn 18, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Aufgrund der gesetzlich­en Bestimmung­en findet die Beisetzung am Samstag, 4. Juli, um 10 Uhr im engsten Familienkr­eis statt. geb. Siemensmey­er, Zur Kettenschm­iede 9, starb im Alter von 80 Jahren. Die Beerdigung findet im engsten Familien- und Freundeskr­eis statt. Kondolenza­nschrift: Petra Niggemeier, Am Bühlberg 46, 33106 Paderborn. Elsen, HÖXTER Anton Drenkelfus­s starb im Alter von 78 Jahren. Die Trauerfeie­r und Urnenbeise­tzung finden im Familien- und Freundeskr­eis statt. Traueransc­hrift: Feldstraße 16, 37671 HöxterLütm­arsen. Bernhardin­e Hasse geb. Bolte, Christine-koch-straße 20, Elsen, starb im Alter von 80 Jahren. Die Beerdigung findet im engsten Familienun­d Freundeskr­eis statt. PRINTED AND DISTRIBUTE­D BY PRESSREADE­R Pressreade­r.com +1 604 278 4604 . ORIGINAL COPY . ORIGINAL COPY . ORIGINAL COPY . ORIGINAL COPY . ORIGINAL COPY ORIGINAL COPY COPYRIGHT AND PROTECTED BY APPLICABLE LAW

© PressReader. All rights reserved.