Neue Westfälische - Verler Tageblatt : 2020-07-04

25 : 25 : 25

25

job.nw.de mobil.nw.de Samstag/Sonntag, 4./5. Juli 2020 Eine gute Strategie Der neue haben und sich mit den gesetzlich­en Rahmenbedi­ngungen vertraut machen: Was beim Online-Business wichtig ist. Hyundai i10 ist in der „N-Line“an seiner dynamische­n Front zu erkennen. So sportlich ist der Turbobenzi­ner wirklich. Tipps zum Lüften an heißen Sommertage­n LEGIONELLE­N Vorsicht nach Urlaub Wenn die Hitze im Raum steht Wenn Häuser über die Ferien länger unbewohnt sind, können sich Legionelle­n in den Wasserleit­ungen vermehren. Das ist eine Gefahr für die Gesundheit. Selbst an Körperpfle­geund Waschmitte­l. Allerdings ist dieser Effekt nur von kurzer Dauer. Und es ist wichtig, dies nicht zu oft und dauerhaft zu wiederhole­n. Denn sonst hält sich viel Feuchtigke­it im Raum, die zur Schimmelbi­ldung führen kann. Daher sollte man die Feuchtigke­it eigentlich gleich wieder ins Freie abführen – sprich man lüftet, was tagsüber aber wiederum Wärme ins Haus holen würde. trägt den Experten zufolge zu einem gesunden Innenraumk­lima bei. heißen Tagen ist es im Freien oft angenehmer als im Haus: Denn dort geht ein leichtes Lüftchen, während im Haus die Luft steht – und sich besonders schweißtre­ibend anfühlt. Doch man kann dafür sorgen, dass die Temperatur im Wohnraum erst gar nicht in die Höhe steigt. Die gemeinnütz­ige Daher sollten Beratungsg­esellschaf­t CO2online nennt zur Orientieru­ng bestimmte Lüftungssp­annen: Für Juni bis August sollte man mehrfach rund 30 Minuten lang die Fenster öffnen. Im September reichen den Angaben zufolge 15 Minuten, da die dann vorliegend­e Kombinatio­n aus Temperatur und Luftfeucht­igkeit einen schnellere­n Luftaustau­sch ermöglicht. Nachbarn, Verwandte und Freunde, die das Haus in der Zeit betreuen und die Pflanzen gießen, am besten das Wasser an einer Zapfstelle abfüllen, die weit von der Hauptwasse­rversorgun­g entfernt liegt. Dazu rät das Institut für Schadenver­hütung und Schadenfor­schung der öffentlich­en Versichere­r (IFS). Bei einem Einfamilie­nhaus wäre das zum Beispiel meist das Badezimmer im obersten Stockwerk. Wie lüftet man an heißen Tagen? Immer dann, wenn es draußen kühler ist als drinnen. Auch in der größten Hitzeperio­de wird es nachts und am frühen Morgen kühl genug dafür. Die Verbrauche­rzentrale Mecklenbur­g-Vorpommern rät, Außen- und auch Innentempe­ratur mit einem Thermomete­r zu checken. Der subjektive Eindruck täuscht oft. Vor allem den Keller sollte man nicht tagsüber lüften – sonst droht Schimmelbi­ldung. Was ist mit Klimaanlag­en? Die schnelle Lösung sind sogenannte Monoblock-Geräte. Sie lassen sich einfach überall hinstellen, wo gerade etwas Abkühlung gebraucht wird. Ihre warme Abluft wird mit einem Schlauch durch ein gekipptes Fenster abgeleitet. Nachteil: Sie sind lauter als Splitgerät­e, weniger wirkungsvo­ll und nicht so effizient. Denn durch das gekippte Fenster kommt immer auch etwas warme Luft von außen in den Wohnraum. Hilft das Aufhängen von nassen Lacken? Dadurch wird Nasse Laken können Wohnräume herunterkü­hlen – aber nur bedingt. Das gilt auch für das Trocknen von frisch gewaschene­r Wäsche im Haus. Für die Verdunstun­g des Wassers der feuchten Textilien werde der Umgebung Wärme entzogen, was sich als Abkühlung bemerkbar macht, erklärt Bernd Glassl vom Industriev­erband das Wasser in einem großen Bereich der Versorgung­sleitungen immer wieder bewegt – was das Wachstum unterbinde­n kann. Nach der Rückkehr zehn Liter ablaufen lassen Außerdem sollten die Urlaubsrüc­kkehrer erst einmal das Wasser an allen Zapfstelle­n etwas laufen lassen, bevor man das Wasser nutzt. Die Fenster zum Lüften weit aufreißen: An heißen Sommertage­n aber am besten nur zu ganz bestimmten Zeiten. FOTO: FRANZISKA GABBERT/DPA-TMN sind es gegenüberl­iegende Fenster, sodass im Raum oder über mehrere Räume ein Durchzug entsteht, was den Luftaustau­sch verbessert und verkürzt. Aber auch kürzeres Fensterlüf­ten zwischendu­rch dauerhaft zu wenig Lüften sogar Schimmel verursache­n. Das Umweltbund­esamt rät daher zum Querlüften zweibis dreimal am Tag für je fünf Minuten. Man reißt die Fenster dabei weit auf. Am besten empfohlen, mehrfach täglich zu lüften, denn im Raum sammeln sich immer Kohlendiox­id, Gerüche und vor allem Feuchtigke­it an – vom Kochen, Duschen und Atmen. Die Feuchtigke­it kann bei Wie lüftet man an Sommertage­n mit mittlerer Temperatur? Grundsätzl­ich wird dpa dpa Bielefeld | Wohnung | 66 m² | immo.nw.de 5381003 | 211.744 g Neubau-ETW in Bielefeld-Theesen Moderne ETW im EG, ca 66 m² Wfl., 2 ZKB, Aufzug, Terrasse mit Süd/Westausric­htung, Keller, moderne Ausstattun­g inkl. Boden und Malerarbei­ten, Erdwärme u. Fußbodenhz. KfW-55 gem. EnEV 2016, Stellplatz 7.500,- KP.: 211.744,- keine Käuferprov. AP: Andre Winter, 0521–544 154 NoderneröB­ungalo7öin­öaarendorf Excl. Eigentum-wohnung in Be-tlage Hier7k-mmen7Sie7z­ur7Ruhe! AuF,au7auFJl9K­JBo02mplaK­K2Jum0JAuF,auOaK2E9al­IIJ Kolpl2KKau­F,auJ au4J ZumF-7 lA6lDJ IIJ B0G/MJ l²/J 5J Z9ll2E/J Bau:DJ M0M0/ 9mklDJGEum­0FKDJ9mJZa­E2m0oE4/JLH0D000JE­U%D LaFF2mJS92­JF9-7J9mFp9E92­E2m3JZ9EJ,2EaK2mJS92 koFK2mlDJu­m0JumP2E,9m0lDJ9mJu­mF2E2lJOuF­K2E7auF/T2El9m2Jum­K2E.J0BGB-LMM09M5 RolKB9-S3ll3KI0K1­9F3:LK,kKS3ll3FKH­3llS36 3lLGL37LK1­93G3KG/7lüGG3l43F­L963KEK7o/7S3FL963KE­TaKk9LKMKZ%BKEKG-GL3-aC0K/,DK11M k²K a4lDK k9LK Sü1.,l:ol0K AP4TP60K M-4,/7 V3F6l,GPl60KSol,F0K3L/DK%PK527D0000--KAFoR9G9ol­G4F390K Sol13FSDK lo/7K kö6lDK G3kD H16B1)KElEVKEl3F­693,PGSDKl9/7LK3F4oF13­FlD ÖPSEMR-S39Sr3G9E3­leRvoGRBI,RiGRAGlreG­zWGl 3GReiGRN3S­WrP6AWSzle­4M,R2MROG,RE.1,R1fEM 63MR70RFV,R2R2iM,RAeEEerR1o­AGrM,R.3lePEi6ASB 439,RLolli3RFM­R1eiS4EM,R2RAWßeGPS­eEEKEM,RBJ 1H81,R 0,R 10TR D1A,R D,R -SroF,R %PR 175M000 E/,R +R TLR zzlEMR lePeSzEMR lüESilerR NZ-SM, .eEM7R0521B­52510H0R5R­IFFo4iEieG­F3DEer d, d, immo-n7-deö5551005 immo.nw.de 5257766 imm-.n3.de75581494 20106401_000320 20155401_000320 Immobilien­angebote SICHER | SORGLOS | RENTABEL | ab 138.000 g Allgemeine Immobilien­anzeigen RENDITE ZUM ANFASSEN! Kostenl. Immo-Bewertung + Ver- Pflegeapar­tments als Kapitalanl­age - 20 Jahre Mietvertra­g mit 4 % Mietrendit­e - Zahlung auch bei Leerstand - Kaum Aufwand KfW-55 mit 18.000d Tilgungszu­schuss - Günstige Finazierun­gskonditio­nen - 20 Standorte verfügbar - Info- Broschüre anfordern: www.renditeres­idenz.de oder Telefon: 0521- 8988053 mittlung, RE/MAX 0171/ 3050653 R Eigentumsw­ohnungen eIETE0AUCH­0BEI0LEERS­TAND Bielefeld %AdeE9eG P6le9eapaE­Hne9HFG LDG BeHEeLHeF ,A:9e9G0L9deF­ueiHDGAkHL­elleGA99e0­AHeGi9: NR,,G NI,G RP,G HeFFe9,G BaPeE9,G Bade9 ,MEHHDGBFpD­G,:9DG70,32nKG%ieHeG4B7e,GKP B24D7B4eDG VORTEILE:G Kei9G %ieHeEkA9Ha­kH/9aEa9HieEH­eG VeEnieHL99/G kei9G VeEualHL99­FaL6ua9d/kei9eGKäL6­eEpEAviFiA­9D DHH-Neubau lanung2in2­Bi-Altenhagen Neu!au i- Hövelhof 5MZ%B,MStudio,MHäR,MGäste-äC,MAachhalti:eM Hol0rah9eA­bauT.,M abM ca.M 137M 9² äohA/Nut0fl.,M Grdst.M ca.M 278M 9²,M CarFort 9:l.,M ErdTär9e,M FußbodeAh0:.,M %fä-55 :e9.MEAEvM2016,M%P:MabM445.000,-MeMohAe %äuferFrov.M AP:M SarleAeM RöFer,M 0521544211­9 WAhn1Gl1,n:HKSpAG-kHLGa71K//KE:61nLumH9 wh6FK m:LK T1GGaHH1K un/K GaGL1nK :nK Guh:61G OGLHk1Gnla­61K//K56Km²KW4lFK//KMKZ:FK//KA,HL1ll9 GaumK//KFu7,A/1nh1:Sun6K//KhA-hw1GL:6Km:L P:1l1nKERLGa­HK//KTG9SL1llp­laLSKDB9FT­TTK // B29FTTTKeK//Kk1:n1KKäu41Gp­GAP:H:An3K//KIn4AH SumK%GAj1kL.Kam9,uH-hkampF/1 Ka.italanlage­uN!heuNord.ark I12a:2F Ka9iGa:ak:a520F 2AF OG0F 2F ZKB05KG2B ZKs/6kiGG0F/aAHD0DFj²Fä3:A0DKs/6.a10F²KB7 ²2iGF L2Bji2G2G0­F KPF 109A900F EUR0F 92ik2 %a9:2B/oKGa520F V2B.BaK/6saKsMA0F BJ 19400Gas7F­EGa52k62i²Kk50FEk2B5­i2233i²i2k²7 9:AFE0F1H1F9­ä6Ej²a eEK immo.nw.d-05478795 immo.n0.de25438080 immo.-w.de 5284370 i--o.nw.deu5486678 20154801_000320 3-ai.-Eigentum- ohnungomit­oBalkon :mL,272hGM2nLB­Ga-kS202LKKL6­3LmPLZ4lEL:m DGLKKLTa72­Hl:-hM,a0LKKLA,HM2llGaumL­FL%2ll2G9 GaumLKKLAp­M:mal2LB2l:-hMun7L9LR:2l2LF2nHM2­G KKL h2ll2GL Lam:naM,A02nL KKL BjEL B930L KKL VA. 76/5L kZhKmPa9C/L GaH/L BjEL HT7EL 200BL KK BB9E000LeL­TT7lEL3/63LDL%äu42GpGAR:H:An Citywohnun­g | Lift + TG | 130 m² | immo.nw.de 5274628 | 528.000 g Mit Blick auf den Neumarkt 5 hochwertig renovierte Stadtwohnu­ngen mit Balkon, Lift und hauseigene­r TG, eine Wohnung pro Etage, 130 m², loftartige­r Grundriss, Parkett, HWR, Sauna, nur noch 2 Wohnungen frei, 3,57 % des KP inkl. MwSt. Provision, Bedarfsaus­weis, Fernwärme, Bj. 1997, Energieeff­izienzklas­se D, 106 kWh/m²a Aktuelles Gr-ßzügig3im3­Nais-nette-Stil Excl. Eigentum-wohnung in Be-tlage BARRIEREFR­EIE0Kfi400­iOHNANLAGE aus Ihrer BI-BrackRede,KETä,KäflFKcaFK­D6TK9²,K4KZiF, lichLdPrch­flPLeLerKG­KoffeAerKä­ohA-KPAdKKüche­A.erF,K SeiLloseK EBK,K Ta:eslichL.adK 9iL äaAAe,K 2K %o::ieAK GK klFK DachLerras­se,K BJ D98D,KV,KD55,DDKkäh,KE,KGas,KKPK29TFTT­T Familie-er.robte2ET¨2i-2Bi-Quelle PolJB9-S3ll3JI0J1­9F3:KJ,kJS3ll3FJH­3llw36 3lKGK37KJ1­93G3JG/7lüGG3l43F­K963JEJ7o/7w3FK963JE­TaJk9KJLJZ%BJEJG-GK3-aC0J/,DJ115 kMJ a4lDJ k9KJ Sü1.,l:ol0J Au4Ru60J L-4,/7 V3F6l,Gul60JSol,F0J3K/DJ%PJ5LSDSSS0--JAFoP9G9ol­G4F390J Sol13FwDJ lo/7J kö6lDJ G3kD H16B1)JElEVJEl3F­693,uGwDJl9/7KJ3F4oF13­FlD %lK DPm:m7Hho4K 65969K :mK B%9AlL3mh.73m b.u3mK R:GK 3:mK 3m3G7:3344:S:3mL3HK K4,6T9 NFHKl:LKA6K,EEKB.ub37:mmK:HLK3G4ol7L­EK-EBE1 h3ll3KDG9,h7EKl:LKHomm:73lK,3:Lbl:ckKvol B.lkom1K MK -:E1K 99l²K ,4lE1K B.GG:3G34G3:K vol P.GkBlEKb:HKSuGK,h7EKEEKKAF(AM19k,h/l².D l:LKSL3llBl.LS1KKPKMA6­E6TTKEUR %,:4² 24K² Br,/kV424r² %,tSr6r4i.,24K² iA kiA24r6r4S­A2li/:4r²U994.SA91²4²ZKB²T.4r 2²Et,94A1²Bj.²D9971²a6l.²/,.²90²9R1²Lo99i,1 K4ll4rr,S91²V1²G,K1²D02²ka:MF9R²,G1²D1²KP0 245.000e²WW9l.²P145²H²K-S64rEroviK­ioA.²AP0 AA2r4,K²K,SE²T4l.0²072D²744-27L Tageszeitu­ng! eKGKMEKSS:lFK:eseLSlFK:ülLi:erKSRSLF,KTelF: Damit Sie mitreden können. T52D-525DT9TK/KI99o.ilieA9akle­r imm-.nw.de35531260 immo.nw.de 5257766 immo.nw.de05499-01 immo.-0.de25333165 20155601_000320

© PressReader. All rights reserved.