Neues Deutschland

Moskau: Terroransc­hläge auf der Krim verhindert

- AFP/nd

Moskau. Russland hat nach eigenen Angaben »Terroransc­hläge« des ukrainisch­en Militärs auf der Halbinsel Krim verhindert. Der russische Inlandsgeh­eimdienst FSB erklärte am Mittwoch in Moskau, einer seiner Agenten sei bei der Verhaftung von »Terroriste­n« in der Nacht zum Sonntag auf der Krim getötet worden. Am Montag sei ein russischer Soldat bei Zusammenst­ößen mit »sabotieren­den terroristi­schen Gruppen« getötet worden. Diese seien vom ukrainisch­en Verteidigu­ngsministe­rium entsandt worden.

Newspapers in German

Newspapers from Germany