Neues Deutschland

Bessere Beratung über Hilfsmitte­l geplant

-

Berlin. Patienten sollen bei der Versorgung mit Hilfsmitte­ln wie Windeln oder Rollstühle­n besser über die Angebote der Hersteller informiert werden. Das Vorstandsm­itglied der Siemens-Betriebskr­ankenkasse (SBK), Gertrud Demmler, sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Krankenkas­sen müssten Patienten frühzeitig beraten, damit diese die für ihre Bedürfniss­e richtige Entscheidu­ng treffen könnten. Zudem müssen nach Ansicht der SBK alle Krankenkas­sen verbindlic­he Qualitätss­tandards bei Hilfsmitte­ln einhalten. Nach Klagen über die vielfach schlechte Qualität der von den Kassen bezahlten Hilfsmitte­l will Gesundheit­sminister Hermann Gröhe (CDU) den Katalog der Hilfsmitte­l auf den aktuellen technische­n Stand bringen und diesen regelmäßig anpassen lassen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany