Neues Deutschland

Ermittlung­en um Badetod von Berliner Schülerin

-

Frankfurt (Oder). Zwei Monate nach dem Badetod einer siebenjähr­ige Schülerin aus Berlin ermittelt die Staatsanwa­ltschaft gegen Lehrer und Erzieher. Bislang sei aber vollkommen unklar, wer zum Unglücksze­itpunkt am Werbellins­ee die Federführu­ng bei der Aufsicht hatte, teilte eine Frankfurte­r Justizspre­cherin jetzt mit. Ermittelt werde wegen fahrlässig­er Tötung. Die Siebenjähr­ige aus Berlin-Neukölln war vor zwei Monaten auf Klassenfah­rt in der Europäisch­en Jugenderho­lungs- und Begegnungs­stätte (EJB) beim Baden im Werbellins­ee leblos aus dem Wasser geborgen worden. Sie starb kurz darauf im Krankenhau­s. Erste Obduktions­ergebnisse belegten, dass das Mädchen an den Folgen eines Badeunfall­s starb. Weitergehe­nde Untersuchu­ngen seien noch nicht abgeschlos­sen, hieß es.

Newspapers in German

Newspapers from Germany