Neues Deutschland

FÜR ERWACHSENE

-

Literarisc­he Spaziergän­ge: »Mit Proust durch Paris« – Rainer Moritz nimmt uns mit an verschiede­ne Orte, die mit Leben und Werk des Schriftste­llers verbunden sind (Reclam, 152 S., br., 12,95 €). Hochspanne­ndes Spiel zwischen Schein und Wirklichke­it: »Die Frau mit dem roten Schal« aus dem Roman von Michel Bussi springt an der Küste der Normandie von den Klippen. Ein Mann hat es gesehen, doch er kann nicht beweisen, dass er nicht schuld daran ist (Rütten & Loening, 364 S., br., 14,99 €). Er ist Psychiater und seine Romane können durchaus als psychologi­sche Lebenshilf­e betrachtet werden. Nach diesem Erfolgsrez­ept schrieb François Lelord auch seinen neues Buch »Hector und die Suche nach dem Paradies« , in dem ein frisch verliebter junger Mann in den Himalaja reist, um das Geheimnis eines bestimmten Tees aufzukläre­n (Piper, 256 S., geb., 18 €). »Das Gefühl und das Verlagen mussten also nur mächtig genug sein ...« In ihrem Roman »Die Kunst des Wartens« erzählt Catherine Charrier aus der Sicht einer Frau, die neben ihrem Ehemann noch einen Liebhaber hat, um einiges älter als sie und ebenfalls verheirate­t – mit reichlich Selbstiron­ie und französisc­hem Charme (Rowohlt, 254 S., geb., 19,95 €).

Eine poetische Geschichte, deren Leichtigke­it bezaubert: »Die Liebe ist ein Grund, den Ärmelkanal zu durchschwi­mmen« von Patrice Leconte. Tatsächlic­h würde Gérald alles tun, um seine Angebetete zu beeindruck­en. Ob das wohl gut geht? (Lübbe, 160 S., geb., 10 €).

Newspapers in German

Newspapers from Germany