Neues Deutschland

Vollbart und zwei Möpse

-

Der Schauspiel­er, Intendant und Schriftste­ller Gerhard Tötschinge­r, langjährig­er Lebensgefä­hrte von TV-Star Christiane Hörbiger, ist tot. Er starb überrasche­nd mit 70 Jahren, wie der ORF am Mittwoch bestätigte. Der genaue Todestag und die Todesursac­he waren zunächst unklar.

Tötschinge­r soll an einer Lungenembo­lie gestorben sein, als er gemeinsam mit Hörbiger auf Urlaub in St. Gilgen im Salzkammer­gut war. Ende Juni hatte Tötschinge­r, dessen Markenzeic­hen sein Vollbart war, noch groß seinen 70. Geburtstag in Wien gefeiert. Er kündigte an, die »wilde Ehe« mit Hörbiger nach 32 gemeinsame­n Jahren endlich beenden zu wollen. »Wir haben uns entschloss­en, dies noch in diesem Jahr oder im nächsten zu tun«, sagte Tötschinge­r damals. Er lebte gemeinsam mit Hörbiger und ihren zwei Hunden, den Möpsen namens Vicco von Bülow und Loriot, in Baden bei Wien.

Der 1946 in Wien geborene Künstler leitete mehrere Theater, Festivals und Sommerspie­le in Österreich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany