Zie­ge auf Bahn­hofs­dach ver­un­si­chert Lok­füh­re­rin

Neues Deutschland - - Aus Den Ländern -

Burgsinn. Ei­ne Zie­ge hat sich in Un­ter­fran­ken auf das Vor­dach ei­nes Bahn­hofs ver­irrt. »Die Zie­ge war ir­gend­wie über das Ge­län­der ei­ner Fuß­gän­ger­über­füh­rung ge­kom­men und stand auf die­sem Vor­dach über der Ober­lei­tung des Bahn­hofs«, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Ei­ner Lok­füh­re­rin war das Tier in Burgsinn auf­ge­fal­len. Sie fürch­te­te laut Po­li­zei, dass die Zie­ge bei der Ab­fahrt des Zu­ges ver­schreckt wer­den und sprin­gen könn­te. »Wir konn­ten dann die Tier­hal­te­rin er­rei­chen und die lock­te die Zie­ge mit Mais vom Dach.« Ver­spä­tun­gen im Bahn­ver­kehr ha­be es nicht ge­ge­ben. hat­te sich bei den Be­am­ten ge­mel­det, weil sie »ei­nen Ge­gen­stand« ent­deckt ha­be, aus dem ein Draht her­aus­ra­ge. Die Po­li­zis­ten gin­gen an­hand der Schil­de­run­gen von ei­ner Spreng­vor­rich­tung aus. »Kurz nach dem Ein­tref­fen der Po­li­zei­be­am­ten war je­doch schnell klar er­kenn­bar, dass es sich um ei­ne un­ge­fähr­li­che Avo­ca­do han­delt, in die ein Draht ge­steckt wor­den war«, teil­ten die Er­mitt­ler mit. Den­noch nah­men sie die Frucht mit auf die Po­li­zei­in­spek­ti­on und schnit­ten sie auf. Im In­ne­ren »konn­ten kei­ne ab­nor­ma­len Fremd­kör­per auf­ge­fun­den wer­den«.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.