Graf­fi­ti schwarz über­malt

Neues Deutschland - - Feuilleton -

Ein

frü­hes Werk des Street-Ar­tKünst­lers Bank­sy hat ei­ne La­den­be­sit­ze­rin in der eng­li­schen Stadt Bris­tol über­ma­len las­sen. Die Flä­che sei jetzt teil­wei­se schwarz, mel­de­ten meh­re­re bri­ti­sche Me­di­en am Don­ners­tag­abend. Bank­sy hat­te das eher grob wir­ken­de Graf­fi­ti-Kunst­werk in den 90er-Jah­ren auf den Roll­la­den ei­nes Skate­board-La­dens in der Ha­fen­stadt auf­ge­sprüht, be­rich­te­te Bank­sy-Fan Simon Whi­teaway. Dem 52-Jäh­ri­gen ist es zu ver­dan­ken, dass das Werk nicht gänz­lich zer­stört wur­de. »Ich kam vor­bei und sah, wie ein Ma­ler das Graf­fi­ti über­strich, ich muss­te ihm er­klä­ren, was es ist und er war scho­ckiert«, sag­te Whi­teaway.

La­den­be­sit­ze­rin Jo Xie, die das Ge­schäft, in dem zu­letzt ei­ne Piz­za-Bu­de war, in ei­ne Tee­stu­be um­wan­deln will, hat­te »kei­ne Ah­nung«, wie sie der BBC er­zähl­te. »Wir wa­ren gera­de halb durch mit dem Strei­chen, als je­mand vor­bei­kam und frag­te, ob er ein letz­tes Fo­to ma­chen dür­fe, weil es ein Bank­sy sei«, sag­te sie der BBC. Sie will nun ört­li­che Street-Art-Künst­ler da­zu auf­ru­fen, Vor­schlä­ge für die Gestal­tung der be­reits über­mal­ten Hälf­te zu ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.