Eh­rung für Di­ri­gent Ra­de­mann

Neues Deutschland - - Feuilleton -

Di­ri­gent

Hans-Chris­toph Ra­de­mann er­hält den In­ter­na­tio­na­len Hein­rich-Schütz-Preis, der am 14. Ok­to­ber in Dres­den erst­mals ver­ge­ben wird. Der 53-Jäh­ri­ge wer­de für sei­ne »her­aus­ra­gen­de künst­le­ri­sche wie wis­sen­schaft­li­che Leis­tung« in der Ver­mitt­lung und Ver­brei­tung der Wer­ke von Hein­rich Schütz (1585 – 1672) ge­ehrt, teil­te das mit­tel­deut­sche Hein­rich Schütz Mu­sik­fest am Frei­tag in Dres­den mit. Das Fes­ti­val will den Eh­ren­preis künf­tig jähr­lich ver­ge­ben.

An­lass der ers­ten Ver­ga­be des Prei­ses ist das 20-jäh­ri­ge Ju­bi­lä­um des Hein­rich-Schütz-Mu­sik­fes­tes. Das Fes­ti­val fin­det jähr­lich an den wich­tigs­ten Le­bens­sta­tio­nen von Schütz in Wei­ßen­fels, Zeitz, Bad Kös­tritz, Ge­ra und Dres­den statt – in die­sem Jahr un­ter dem Mot­to »Ver­ley uns frie­den« vom 5. bis 14. Ok­to­ber. Haupt­ver­an­stal­ter ist der Ver­ein Mit­tel­deut­sche Ba­rock­mu­sik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.