Deut­sche Kriegs­rä­te

Neues Deutschland - - Inhalt -

Im Deut­schen gibt es Wör­ter, die meh­re­re Be­deu­tun­gen ha­ben. Zum Bei­spiel auf­schie­ben. Man kann da­mit aus­drü­cken, man wol­le et­was durch Schie­ben öff­nen, und dies so­gar, in­dem man ei­nen Rie­gel (von dem es auch meh­re­re Be­deu­tun­gen gibt; man kann ihn in Scho­ko­la­den­form auch es­sen!) zu­rück­schiebt. Oft wird auf­schie­ben al­ler­dings me­ta­pho­risch ver­wen­det – im Sin­ne von hin­aus­zö­gern oder ver­ta­gen.

In der Po­li­tik ist sol­cher­art Auf­schie­ben ei­ne sehr ver­brei­te­te Me­tho­de, um Pro­ble­me jeg­li­cher Art nicht lö­sen zu müs­sen. Et­wa das Pro­blem der Al­ters­ar­mut. Der Kan­di­dat für den CDU-Vor­sitz Fried­rich Merz mein­te zu Be­ginn die­ser Wo­che, der Kauf von Ak­ti­en soll­te steu­er­lich be­güns­tigt wer­den, da­mit die Bür­ger die­ses Lan­des Ak­ti­en kau­fen, da­mit sie spä­ter ih­ren Ru­he­stand mit dem Ver­kauf der Wert­pa­pie­re fi­nan­zie­ren könn­ten.

Am bes­ten, man schiebt den Ak­ti­en­kauf aber auf, denn die Sa­che hat ei­nen Ha­ken: Wenn man der­einst wü­tend ist, weil die Ak­ti­en, die man in jun­gen Jah­ren er­wor­ben hat, nur noch we­nig wert sind, kann Fried­rich Merz nicht mehr da­für zur Re­chen­schaft ge­zo­gen wer­den.

Selbst wenn der An­ge­stell­te der größ­ten Fonds­ge­sell­schaft der Welt nicht CDU-Vor­sit­zen­der wer­den soll­te (die Ab­stim­mung auf dem Par­tei­tag er­folg­te nach Re­dak­ti­ons­schluss die­ser Sei­te), muss uns ei­nes klar sein:

Auf­ge­scho­ben ist nicht auf­ge­ho­ben! Ma­chen wir uns nichts vor: In Deutsch­land wur­de schon im­mer das meis­te, was von Po­li­ti­kern auf­ge­scho­ben wur­de, ir­gend­wann doch bru­ta­ler Ernst. Am 8. De­zem­ber 1912 er­klär­te der so­ge­nann­te Kriegs­rat im Deut­schen Kai­ser­reich auf ei­ner ge­hei­men Sit­zung, dass der als un­ver­meid­lich an­ge­se­he­ne Krieg ge­gen Frank­reich, En­g­land und Russ­land um 18 Mo­na­te auf­ge­scho­ben wer­de. jam

Fo­to: ddp/Mar­cus Brandt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.