Kon­go: An­nul­lie­rung des Wah­l­er­geb­nis­ses ver­langt

Neues Deutschland - - Politik -

Nach der Prä­si­dent­schafts­wahl in der De­mo­kra­ti­schen Re­pu­blik Kon­go hat der zweit­plat­zier­te Op­po­si­ti­ons­po­li­ti­ker Mar­tin Fayu­lu das Ver­fas­sungs­ge­richt an­ge­ru­fen, um die An­nul­lie­rung des vor­läu­fi­gen Wah­l­er­geb­nis­ses durch­zu­set­zen. Fayu­lu for­de­re, das ver­kün­de­te Er­geb­nis für nich­tig zu er­klä­ren, sag­te sein An­walt Tous­saint Ekom­be am Sams­tag. Die Wahl­kom­mis­si­on hat­te den Op­po­si­ti­ons­kan­di­da­ten Fé­lix Ts­hi­se­ke­di am Don­ners­tag über­ra­schend zum Sie­ger der Wahl er­klärt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.