Ver­gleich­spor­ta­le: Auf­la­gen ge­for­dert

Neues Deutschland - - Wirtschaft – Soziales – Umwelt -

Ber­lin. Deutsch­lands obers­ter Ver­brau­cher­schüt­zer Klaus Mül­ler for­dert kla­re ge­setz­li­che Vor­ga­ben für Ver­gleich­spor­ta­le wie Check24 oder Ve­ri­vox. »Ver­gleich­spor­ta­le spie­geln dem Ver­brau­cher nicht die Rea­li­tät in ih­rer Viel­falt und Brei­te wi­der«, sag­te der Chef des Ver­brau­cher­zen­tra­le Bun­des­ver­bands dem »Han­dels­blatt« vom Sams­tag. »Die Po­li­tik soll­te ei­nen Re­gu­lie­rungs­rah­men schaf­fen mit ver­bind­li­chen und nach­prüf­ba­ren Vor­ga­ben und Kri­te­ri­en – ins­be­son­de­re zu der Art, wie die Ran­kings er­stellt und wie An­ge­bo­te dort op­tisch dar­ge­stellt wer­den.« An­ge­bo­te, die ganz oben stün­den, sei­en oft nicht die bes­ten und güns­tigs­ten, weil die Ein­trä­ge dort häu­fig zu Wer­be­zwe­cken plat­ziert wür­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.