Ras­sis­ti­sche Atta­cken auf vier Kin­der in zwei Ta­gen

Neues Deutschland - - Hauptstadtregion -

Bin­nen zwei Ta­gen sind vier Kin­der frem­den­feind­lich be­schimpft und at­ta­ckiert wor­den. Ei­ne Frau hat­te laut Po­li­zei am Frei­tag­abend in der Neu­köll­ner Her­mann­stra­ße ver­sucht, ei­nem Mäd­chen das Kopf­tuch vom Kopf zu rei­ßen. Zu­dem soll sie mit ei­ner au­gen­schein­lich mit Blut ge­füll­ten Sprit­ze mehr­mals ver­sucht ha­ben, das Kind zu ste­chen, und es mit Pfef­fer­spray be­droht ha­ben. Die 12Jäh­ri­ge wur­de bei der Atta­cke leicht ver­letzt. Am Sams­tag­abend frag­ten drei Ju­gend­li­che ei­nen Zwölf­jäh­ri­gen in Hel­lers­dorf, ob er Aus­län­der sei. Die­ser sei dann von zwei der Ju­gend­li­chen fest­ge­hal­ten und von dem drit­ten mit der Faust ins Ge­sicht ge­schla­gen wor­den. Das Kind wur­de bei dem An­griff leicht ver­letzt. Die Grup­pe floh nach der Tat. Der Jun­ge, der die deut­sche Staats­bür­ger­schaft be­sitzt, ging nach Hau­se. Sei­ne Mut­ter er­stat­te­te An­zei­ge. In Mar­zahn schlug ein Mann ein 15- und ein 16-Jäh­ri­ges Mäd­chen aus Sy­ri­en am spä­ten Frei­tag­nach­mit­tag mehr­mals mit der Faust ins Ge­sicht. Zu­vor soll er die jun­gen Frau­en be­schimpft ha­ben, als die­se sich un­ter­hiel­ten. Die Mäd­chen er­lit­ten bei dem Über­griff Ver­let­zun­gen im Ge­sicht und wur­den am­bu­lant im Kran­ken­haus be­han­delt. In al­len drei Fäl­len er­mit­telt der Staats­schutz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.