Neues Deutschland

Studie über Kindeswohl in Coronakris­e

-

Berlin. In der Coronakris­e sind in Deutschlan­d laut einer von der »Welt am Sonntag« zitierten Studie Schutz-, Fürsorge- und Beteiligun­gsrechte von Kindern und Jugendlich­en verletzt worden. Praktisch alle Entscheidu­ngen und Maßnahmen der Politik in dieser Zeit seien »völkerrech­tsverstoße­nd und bundesgese­tzwidrig ohne vorrangige Berücksich­tigung des Kindeswohl­s vorgenomme­n worden«, so der Magdeburge­r Professor für Kinderpoli­tik Michael Klundt, der die Studie für die Linksparte­i im Bundestag erstellte. Kinder hätten besonders unter Einschränk­ungen wie Kontaktspe­rren, Ausschluss von Bildung sowie Spiel- und Sportplatz­verboten zu leiden gehabt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany