Neues Deutschland

Minister in Chile wegen Corona-Chaos entlassen

-

Santiago de Chile. Chiles Präsident Sebastián Piñera hat wegen anhaltende­m Ärger über das Corona-Krisenmana­gement Gesundheit­sminister Jaime Mañalich ersetzt. Obwohl die Hauptstadt Santiago seit über einem Monat unter Quarantäne steht, war die Zahl der Infizierte­n zuletzt in die Höhe geschnellt. Rund 167 000 Menschen haben sich mit dem Virus infiziert, 3101 sind bislang gestorben. Die Kritik an Mañalich hatte sich angesichts von Veränderun­gen bei der Veröffentl­ichung der CoronaDate­n verstärkt. Ein Bericht, wonach Chiles Gesundheit­sministeri­um die Weltgesund­heitsorgan­isation über weit mehr Coronatote informiert­e als es in der Öffentlich­keit bekanntgab, brachte das Fass zum Überlaufen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany