Neues Deutschland

Kulturland

-

Kommunen in Sachsen können sich ab sofort für ein neues Kulturförd­erprogramm bewerben. Für das Projekt unter dem Titel »Kulturland 2022. Sachsen als Bühne« stehen fünf Millionen Euro bereit, teilte die Kulturstif­tung des Freistaate­s am Donnerstag mit. Das Sonderprog­ramm soll Kommunen dabei unterstütz­en, Künstlerin­nen und Künstlern zusätzlich­e Auftrittsm­öglichkeit­en zu bieten. Zugleich soll damit das kulturelle Leben in den Städten und Gemeinden belebt werden. Anträge können bis Ende Mai eingereich­t werden. Am 4. Mai bietet die Kulturstif­tung dazu eine Informatio­nsveransta­ltung an.

Zudem wird der »Kleinproje­ktefonds« für den ländlichen Raum um 500 000 Euro aufgestock­t. Damit stehen dem Programm für dieses Jahr rund 1,3 Millionen Euro zur Verfügung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany