Zeit­um­stel­lung

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - VORDERSEITE -

Das ewi­ge Hin und Her der Zeit­um­stel­lung sind die Eu­ro­pä­er in­zwi­schen leid. Vor- oder Nach­stel­len der Uhr ist nach mehr als 30 Jah­ren im­mer noch für vie­le ei­ne Preis­fra­ge. Wel­che Zeit je­doch nach ei­ner Ab­schaf­fung dau­er­haft bei­zu­be­hal­ten ist, ist die ei­gent­li­che Fra­ge! Sinn­voll ist zu der vor der Ein­füh­rung üb­li­chen Re­ge­lung zu­rück­zu­keh­ren: Da da­mals am 3. März 1980 die Uh­ren von 2 auf 3 Uhr vor­ge­stellt wur­den (was seit­dem „Som­mer­zeit“ge­nannt wird) braucht man nur die­ses ei­ne Mal noch die Uh­ren von 3 auf 2 Uhr zu­rück­zu­stel­len – was dann ana­log „Win­ter­zeit“heißt, al­so „Nor­mal­zeit“(MEZ) ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.