Vor­hang auf!

Nordwest-Zeitung - - FUßBALL-WM - VON JAN ZUR BRÜGGE

Der Vor­hang ist auf, die Büh­ne frei – das WM-Schau­spiel in Russ­land hat be­gon­nen. Wie vor vier Jah­ren in Bra­si­li­en be­tre­ten 32 Prot­ago­nis­ten die ganz gro­ße Fuß­ball-Büh­ne. Die Kri­ti­ker sind sich ei­nig, dass die Stars der Sze­ne wie­der die Haupt­rol­len spie­len. Das deut­sche En­sem­ble will nach dem preis­ge­krön­ten WMDra­ma mit Über­län­ge von 2014 den nächs­ten Kas­sen­knül­ler ab­lie­fern und sich nicht zum Sta­tis­ten de­gra­die­ren las­sen. Star­re­gis­seur Joa­chim Löw muss nach der miss­lun­ge­nen Ge­ne­ral­pro­be ge­gen Sau­diA­ra­bi­en aber noch ein biss­chen fei­len, wenn die Pre­mie­re am Sonn­tag ge­gen Me­xi­ko zum Er­folg wer­den soll. Vor­ab wur­den auch dies­mal fes­te Grö­ßen von der Be­set­zungs­lis­te ge­stri­chen und fin­den sich mehr (Ita­li­en) oder in­zwi­schen so­gar we­ni­ger (Nie­der­lan­de) über­ra­schend in der Zu­schau­er­rol­le wie­der. Die Fans sind nun auch ge­spannt, wel­che klei­nen Na­tio­nen bei die­ser WM den Os­car für die bes­te Ne­ben­rol­le oder den Pu­bli­kums­preis ab­räu­men. Vie­le Möch­te-GernS­tars, die bis­lang nicht über den Sta­tus ei­nes You-Tu­be-Stern­chens hin­aus­ge­kom­men sind, wol­len sich na­tür­lich für ei­ne grö­ße­re Rol­le emp­feh­len. Die Chan­ce zur Selbst­in­sze­nie­rung wird sich wie im­mer auch der WM-Gast­ge­ber nicht ent­ge­hen las­sen. Der ei­ser­ne Vor­hang, der den so­zia­lis­ti­schen Ost­block einst von der west­li­chen Welt trenn­te, ist vor fast drei Jahr­zehn­ten ge­fal­len. Dass Russ­land zur frei­en Büh­ne wird, über­steigt aber noch im­mer je­de Vor­stel­lungs­kraft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.