Han­no­ver holt Luft im Ab­stiegs­kampf

96 ge­winnt mit 2:1 ge­gen Wolfs­burg – Kri­se der Gäs­te ver­schärft sich

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

Ta­bel­len­drit­ter: Ni­ko Ko­vac (FC Bay­ern) HAN­NO­VER/SID – Die Fuß­ball­pro­fis Lin­ton Mai­na und Ih­las Be­bou ha­ben die Tal­fahrt von Han­no­ver 96 vor­erst ge­stoppt und den VfL Wolfs­burg in die Kri­se ge­zo­gen. Der erst 19jäh­ri­ge Mai­na schoss die Mann­schaft von Trai­ner An­dré Brei­ten­rei­ter im Du­ell mit dem un­ge­lieb­ten Nach­barn auf die Sie­ger­stra­ße zum er­sehn­ten zwei­ten Sai­son­er­folg, zu­dem nahm Han­no­ver durch das 2:1 (1:0) er­folg­reich Re­van­che für das Aus im DFBPo­kal ge­gen die Wöl­fe vor zehn Ta­gen an sel­ber Stel­le.

Mai­na traf nach ei­ner schnel­len Kom­bi­na­ti­on se­hens­wert per Vol­ley­ab­nah­me Traf zum 2:0: Han­no­vers Ih­las Be­bou

zu sei­nem ers­ten Bun­des­li­gaTref­fer (31. Mi­nu­te), Be­bou er­höh­te dann per Foul­elf­me­ter (63.). Trotz des Sie­ges bleibt 96 Ta­bel­len-16. Die Mann­schaft hat aber trotz gro­ßer Ver­let­zungs­sor­gen zu­min­dest vor­über­ge­hend den An­schluss an den 1. FC Nürn­berg auf Rang 15 ge­schafft.

Die Wolfs­bur­ger, für die Wout Weg­horst (82.) noch per Foul­elf­me­ter traf, muss­ten hin­ge­gen den nächs­ten emp­find­li­chen Rück­schlag weg­ste­cken. Das Team von Bru­no Lab­ba­dia hat nach ei­nem gu­ten Sai­son­start nur noch ei­nes der ver­gan­ge­nen neun Bun­des­li­ga-Spie­le ge­won­nen, vier der jüngs­ten fünf Par­ti­en gin­gen da­bei so­gar ver­lo­ren. Der Werks­club ist längst wie­der in der grau­en Ta­bel­len-Tris­tesse Ta­bel­len­füh­rer: Lu­ci­en Fav­re (BVB) an­ge­kom­men, auch weil Micha­el Es­ser im Tor von Han­no­ver ei­nen glän­zen­den Tag er­wisch­te.

Vor 35 800 Zu­schau­ern ver­än­der­te Brei­ten­rei­ter, der un­ter an­de­rem auf Ni­clas Füllkrug (Knie­pro­ble­me), Oli­ver Sorg (pri­va­te Grün­de), Ta­ku­ma As­a­no (Zer­rung) und Pir­min Sch­weg­ler (Fuß) ver­zich­ten muss­te, sein Team im Ver­gleich zum 1:3 bei Schal­ke 04 auf fünf Po­si­tio­nen. Und die Neue­run­gen zeig­ten zu­nächst Wir­kung, die Haus­her­ren er­wisch­ten den bes­se­ren Start. Mai­na mach­te dar­aus nach gut ei­ner hal­ben St­un­de mit dem 1:0 Zähl­ba­res.

DPA-BILD: PFÖRT­NER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.