Ar­um er­zich­ten !f" und !f# auf $al­len­tur­nie­re

Re­gio­nal­li­gis­ten schi­cken ih­re zwei­ten Mann­schaf­ten zur Neu­auf­la­ge der Stadt­meis­ter­schaf­ten

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON MAN­FRED MIETZON

OL­DEN­BURG – Hal­len­fuß­ball, nicht mit uns: So könn­te das Mot­to der bei­den Ol­den­bur­ger Re­gio­nal­li­gis­ten in die­sem Win­ter lau­ten. Wie der VfB ver­zich­tet auch der VfL in die­sem Jahr auf Auf­trit­te un­term Dach. Die Bran­chen­grö­ßen aus der Stadt wer­den zur Neu­auf­la­ge der Stadt­meis­ter­schaf­ten, die der Po­li­zei SV am 18.K19. Ja­nu­ar in der Sport­hal­le Wech­loy aus­rich­tet, ih­re zwei­ten Mann­schaf­ten schi­cken. Die Rück­run­den-Vor­be­rei­tung ist wich­ti­ger als der Bu­den­zau­ber.

„Wir hat­ten nach der Auf­stiegs­run­de zur Re­gio­nal­li­ga bis zum Trai­nings­be­ginn nur vier Wo­chen Pau­se. Dann stan­den 23 Pflicht­spie­le in et­was mehr als vier Mo­na­ten auf dem Pro­gramm“, er­klärt VfL-Sport­lei­ter Det­lef Blancke. Nach dem letz­ten Du­ell vor der Win­ter­pau­se an die­sem Sams­tag ab 14 Uhr beim TSV Ha­vel­se sol­len die Spie­ler ei­ne län­ge­re Pau­se er­hal­ten. „Bei vie­len ist der Ak­ku ein­fach leer – da­zu kommt auch noch un­se­re lan­ge Ver­letz­ten­lis­te“, be­tont Blancke.

Des­halb ver­zich­tet der Re­gio­nal­li­ga-Auf­stei­ger in die­sem Jahr auch auf die Aus­rich­tung sei­nes „Prull-Cup“, der im­mer zwi­schen Weih­nach­ten und Sil­ves­ter statt­fand. Trai­ner Da­rio Fos­si gilt oh­ne­hin nicht als gro­ßer Freund des Hal­len­fuß­balls. „Au­ßer­dem star­ten wir schon am 14. Ja­nu­ar in die Vor­be­rei­tung auf die zwei­te Sai­son­hälf­te“, er­gänzt Blancke.

Auch VfB-Trai­ner Mar­co Elia sieht den Hal­len­fuß­ball in­zwi­schen mit an­de­ren Au­gen als noch im Ja­nu­ar 2017. Da­mals ge­wann er als GVOCoach mit dem Be­zirks­li­gis­ten das End­spiel der 20. Stadt­meis­ter­schaf­ten ge­gen den da­ma­li­gen Lan­des­li­gis­ten Am­tie­ren­der Stadt­meis­ter darf sich VfB-Trai­ner Mar­co Elia (hin­ter der Ban­de, links) noch nen­nen, weil er 2017 GVO zum Ti­tel coach­te. Ver­tei­di­gen will er den nicht.

TSV. Jetzt will er durch den Ver­zicht auf Du­el­le un­term Dach mög­li­che Ver­let­zun­gen ver­mei­den. „Ei­gent­lich lie­be ich den Hal­len­fuß­ball, bei der Stadt­meis­ter­schaft wird aber zu ernst­haft ge­spielt“, er­läu­tert

Elia und fügt hin­zu: „Wir Re­gio­nal­li­gis­ten sind in je­dem Spiel der Fa­vo­rit, den man schla­gen will. Die Be­zirks­und Kreis­li­gis­ten spie­len mit sehr viel Ein­satz ge­gen uns und den VfL – da wird mir zu viel Wert auf die Zwei­kampf­füh­rung ge­legt.“

Auch Elia bit­tet sei­ne Spie­ler Mit­te Ja­nu­ar zum Trai­nings­auf­takt. Zwi­schen dem letz­ten Spiel in 2018 an die­sem Sonn­tag (14 Uhr, Mar­sch­weg­sta­di­on) ge­gen Han­no­ver 96 II und der ers­ten Ein­heit sol­len die Spie­ler „Ab­stand ge­win­nen“, sagt der VfB-Coach: „Sie sol­len sich zwar fit­hal­ten, aber sonst nicht viel an Fuß­ball den­ken.“

Das nach der Fu­si­on der fünf Krei­se im Nord­wes­ten vor ei­nem Jahr aus­ge­spiel­te Re­gio­nal­tur­nier mit zehn hö­her­klas­si­gen Mann­schaf­ten aus dem Be­reich des Fuß­ball­krei­ses Ja­de-We­ser-Hun­te er­lebt kei­ne zwei­te Auf­la­ge. Der Zu­schau­er­zu­spruch in der klei­nen EWE-Are­na ent­sprach wohl nicht den Er­war­tun­gen. Zu­dem war das In­ter­es­se mög­li­cher Spon­so­ren so ge­ring, dass die Pla­nung schnell ein­ge­stellt wur­den.

BILD: REMMERS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.