Far­ben­fro­he Kunst von Sa­bi­ne Dett­mann

Ab 5. März Aus­stel­lung in Mu­sik­schu­le „Carl Orff“/ Schau wür­digt Schaf­fen ver­stor­be­ner Künst­le­rin

Ostsee Zeitung - - ROSTOCK UND UMGEBUNG - Do­ris Deutsch

Stadt­mit­te. „Auf dem Weg nach At­lan­tis“– die my­thi­sche In­sel, be­reits bei Pla­ton in den Dia­lo­gen an­ge­deu­tet, barg Le­ben und wur­de schließ­lich vom Meer ver­schlun­gen. Eben die­ser Über­gang von Was­ser und Land war ein prä­gen­des Mo­tiv für die Künst­le­rin Sa­bi­ne Dett­mann in ih­ren groß­for­ma­ti­gen, sur­re­al an­mu­ten­den und farb­in­ten­si­ven Bil­dern, die ab dem 5. März bis Sep­tem­ber 2020 in der Mu­sik­schu­le „Carl Orff“aus­ge­stellt wer­den. Die Schau wür­digt das künst­le­ri­sche Schaf­fen der Ros­to­cke­rin, die im April 2018 an den Fol­gen ei­nes Krebs­lei­dens ver­starb.

Noch vor 1989 hat­te die 1952 ge­bo­re­ne War­ne­mün­de­rin die Kunst für sich ent­deckt. Als Al­lein­er­zie­hen­de mit zwei Kin­dern muss­te sie sich im­mer neu­en Her­aus­for­de­run­gen stel­len. Als Ke­ra­mi­ke­rin be­trieb sie in den 1990er Jah­ren er­folg­reich den nach­weis­lich „kleins­ten La­den Deutsch­lands“und mach­te sich mit Dett­mann-Ke­ra­mik ei­nen Na­men. Über die­se und an­de­re Zei­ten schrieb die Jour­na­lis­tin, Ke­ra­mi­ke­rin, Ma­le­rin, Au­to­rin in ih­rem Buch

„Zwie­ge­sprä­che mit mei­ner See­le“(2003, Kam­phau­sen Ver­lag). Das schwe­re Krebs­lei­den kam über­ra­schend, doch ih­re Er­kennt­nis, im Buch un­ter der Über­schrift „Was wä­re, wenn ich heu­te ster­be“, bleibt si­cher­lich gül­tig: „Ich konn­te se­hen, dass ich mit gro­ßer In­ten­si­tät und Tie­fe ge­lebt ha­be. Dass ich mir al­les ge­nom­men oder das Le­ben mir al­les ge­ge­ben hat­te, was ich mir nur wün­schen könn­te.“

Am 5. März um 19 Uhr wird die Aus­stel­lung in der Mu­sik­schu­le „Carl Orff“er­öff­net, al­le In­ter­es­sier­ten sind ein­ge­la­den zum Schau­en und Kau­fen.

FO­TO: SU­SAN­NE DETT­MANN

Die 2018 ver­stor­be­ne Künst­le­rin Sa­bi­ne Dett­mann beim Ma­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.