Neu­er Ein­lauf­schütz wird der­zeit in der Stau­mau­er mon­tiert

Die Re­pa­ra­tur­maß­nah­men lie­gen im Zeit­plan und dau­ern bis März an

Ostthüringer Zeitung (Bad Lobenstein) - - Oberland - Von Pe­ter Ha­gen

Grä­fen­warth. Die Er­neue­rung ei­nes der bei­den Ein­lauf­schüt­ze an der Blei­loch-Stau­mau­er liegt im Zeit­plan.

Nach­dem bis En­de Ok­to­ber der ers­te Schütz aus­ge­baut wor­den war, er­folgt in­zwi­schen die Mon­ta­ge des neu­en Stahl­kon­strukts, mit dem in ei­nem Ha­va­rie­fall be­zie­hungs­wei­se bei War­tungs­und In­spek­ti­ons­ar­bei­ten das Druck­rohr zu den Tur­bi­nen im Ma­schi­nen­haus ver­schlos­sen wer­den kann. Der Ein­bau er­folgt ähn­lich wie der Aus­bau: Weil der Ko­loss nicht kom­plett in ei­nem Stück in den Schacht ge­führt wer­den kann, wird er in vier Tei­len an­ge­lie­fert und dann in ei­ner Re­pa­ra­tur­ni­sche di­rekt in der Stau­mau­er mon­tiert.

Das ers­te Teil war vo­ri­ge Wo­che an­ge­lie­fert wor­den. „Wir führ­ten da­mit zu­nächst ei­ne Pro­be­fahrt bis zur Soh­le durch“, er­klärt Tho­mas Schulz, Lei­ter Re­gio­na­le Kon­tak­te bei Vat­ten­fall. Das an zwei Krä­nen be­fes­tig­te Ele­ment wur­de dem­nach bis zu der spä­te­ren End­po­si­ti­on ab­ge­senkt. „Das ver­lief oh­ne Kom­pli­ka­tio­nen“, sagt Tho­mas Schulz. Dann wur­de das Teil wie­der bis zur Re­pa­ra­tur­ni­sche hoch­ge­zo­gen und ab­ge­setzt. In die­ser Wo­che er­folg­te be­reits die An­lie­fe­rung des zwei­ten und drit­ten Elements.

Der neue Schütz ist im Ge­gen­satz zum Vor­gän­ger nicht mehr ge­nie­tet. Er wird beim Kraft­werk Ser­vice Cott­bus her­ge­stellt und mit ei­nem Ge­samt­ge­wicht von 112 Ton­nen et­was schwe­rer sein als bis­her. „Wenn al­le vier Tei­le mon­tiert sind, wird es noch­mals ei­ne kom­plet­te Ver­mes­sung ge­ben“, kün­digt Tho­mas Schulz an, „das soll noch die­ses Jahr pas­sie­ren.“

Vor­aus­sicht­lich bis An­fang Fe­bru­ar bleibt die Stau­mau­er auf­grund der Bau­ar­bei­ten auch für Fuß­gän­ger ge­sperrt. Für En­de Fe­bru­ar/An­fang März ist der Pro­bebe­trieb für den neu­en Ein­lauf­schütz vor­ge­se­hen. Für die Er­neue­rung des zwei­ten Schüt­zes, der sich in der Stau­mau­er be­fin­det, gibt es noch kei­nen Ter­min.

Das un­ters­te Teil des neu­en Ein­lauf­schüt­zes kurz vor dem Ab­sen­ken in der Stau­mau­er Blei­loch. Fo­to: Tho­mas Schulz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.