Blu­men aus Ton für die Ke­ra­mik­kö­ni­gin

Zum Bür­gel­er Töp­fer­markt trägt St­ef­fi I. von Schü­lern ge­stal­te­te An­steck-Blü­ten – heu­te wird das gro­ße Fest er­öff­net

Ostthüringer Zeitung (Eisenberg) - - Saale-holzland -

ge­stal­tet. „Wir ha­ben ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit der Töp­fe­rei Echt­bür­gel“, er­zählt die Päd­ago­gin. In die­sem Jahr kam erst­mals die An­fra­ge, ob die Kin­der zum Töp­fer­markt klei­ne Ton­blü­ten ge­stal­ten könn­ten, die der Kö­ni­gin als Schmuck die­nen sol­len.

Der Auf­wand sei re­la­tiv ge­ring ge­we­sen, meint An­nett Brau­ne. Der Ton ha­be aus­ge­rollt, die For­men aus­ge­sto­chen, ge­brannt und schließ­lich be­malt wer­den müs­sen. „Für die For­men ha­ben wir Aus­s­te­cher von Weih­nachts­plätz­chen ver­wen­det.“

Beim Be­ma­len hat­ten die Kin­der freie Hand, so ge­hö­ren gel­be, ro­te oder blaue Blü­ten zum Bou­quet. Nur an ty­pisch Bür­gel­er Blau-Weiß wag­te sich am En­de nie­mand her­an.

Ge­tra­gen wer­den die Ke­ra­mik­blü­ten na­tür­lich trotz­dem mit Stolz, auch von ih­ren klei­nen Schöp­fern selbst: „Je­der Schü­ler hat drei Blu­men ge­macht: zwei für die Kö­ni­gin und ei­ne für sich selbst“, sagt An­nett Brau­ne.

Der 44. Bür­gel­er Töp­fer­markt öff­net heu­te um 13 Uhr sei­ne Pfor­ten. Bis zum Sonn­tag la­den rund 100 Töp­fer aus Deutsch­land und Eu­ro­pa an ih­re Stän­de ein. Auch ein Markt für Al­te Ke­ra­mik und ein ku­li­na­ri­scher Markt er­war­ten bis zum Sonn­tag die Be­su­cher.

Heu­te Abend wird zu­dem der re­nom­mier­te Wal­ter-Ge­bau­erKe­ra­mik­preis ver­lie­hen. Die Ex­po­na­te al­ler Be­wer­ber sind am Wo­che­n­en­de im Foy­er der Ge­mein­schafts­schu­le aus­ge­stellt.

Tra­di­tio­nell be­en­det wird der Markt am Sonn­tag mit dem Töp­fer­markt­lauf und dem „Bür­gel­er Nach­mit­tag“auf der Fest­wie­se, durch den der Prä­si­dent des Bür­gel­er Fa­schings­clubs, Se­bas­ti­an Ber­g­ner, führt.

Die Schü­ler der Klas­se b der Ge­mein­schafts­schu­le Bür­gel ha­ben im Werk­un­ter­richt Blü­ten aus Ton ge­bas­telt. Fo­to: Su­sann Gru­nert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.