Agen­tu­ren bün­deln ih­re Kräf­te

Ener­gie­ma­nage­ment wird ver­ein­heit­licht

Ostthüringer Zeitung (Eisenberg) - - Wirtschaft In Ostthüringen -

Ber­lin/Erfurt. Die Be­wirt­schaf­tung kom­mu­na­ler Lie­gen­schaf­ten und der da­mit ver­bun­de­ne Ver­brauch von Wärme, Strom und Was­ser ver­ur­sa­chen ei­nen er­heb­li­chen Teil kom­mu­na­ler Aus­ga­ben und CO2-Emissionen. Bis zu ei­nem Fünf­tel der Kos­ten kön­nen mit­hil­fe ei­nes kom­mu­na­len Ener­gie­ma­nage­ments ein­ge­spart wer­den.

Wie die­se Ein­spar­po­ten­zia­le künf­tig er­schlos­sen wer­den kön­nen, ha­ben Lan­des­en­er­gie­agen­tu­ren aus vier Bun­des­län­dern nun in Ber­lin vor­ge­stellt. Kern der Zu­sam­men­ar­beit ist ein kos­ten­frei­es On­li­ne-Werk­zeug mit dem Na­men „Kom.EMS“(Kom­mu­na­les Ener­gie­ma­nage­ment­Sys­tem). Be­tei­ligt an dem Pro­jekt sind die Thü­rin­ger Ener­gie­und Gre­en­Tech-Agen­tur, das Kom­pe­tenz­zen­trum Ener­gie­ma­nage­ment der KEA Kli­ma­schut­zund Ener­gie­agen­tur Ba­den-Würt­tem­berg, die Säch­si­sche Ener­gie­agen­tur und die Lan­des­en­er­gie­agen­tur Sach­senAn­halt. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.