„Die Welt neu den­ken“

 Jah­re Bau­haus: Was, wann und wo im Ju­bi­lä­ums­jahr ge­fei­ert wird. Mehr als  Ver­an­stal­tun­gen sind für  ge­plant

Ostthüringer Zeitung (Greiz) - - Kultur & Freizeit -

Ber­lin/Wei­mar. 1919 grün­de­te der Ar­chi­tekt Wal­ter Gro­pi­us in Wei­mar das „Staat­li­che Bau­haus“. Nach den Schre­cken des Ers­ten Welt­kriegs woll­te er mit ei­ner neu­en Gestal­tung all­täg­li­cher Din­ge ei­nen neu­en mo­der­nen Men­schen prä­gen. 1925 zog die Hoch­schu­le un­ter po­li­ti­schem Druck nach Des­sau um, 1932 nach Ber­lin. Dort wur­de sie kaum ein Jahr spä­ter von den Na­zis ge­schlos­sen. Un­ter dem Mot­to „Die Welt neu den­ken“er­in­nern 2019 deutsch­land­weit mehr als 500 Ver­an­stal­tun­gen an die Grün­dung der ein­fluss­rei­chen Ta­l­ent­schmie­de vor 100 Jah­ren.

Vor­hang auf! Er­öff­nungs­fes­ti­val vom 16. bis 24. Ja­nu­ar in der Aka­de­mie der Küns­te am Han­sea­ten­weg, Ber­lin: Un­ter der Schirm­herr­schaft von Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter St­ein­mei­er geht es mit Mu­sik und Thea­ter, Tanz und Film, Vor­trä­gen und Work­shops vor al­lem um Be­geg­nun­gen mit der be­rühm­ten Bau­haus­büh­ne. Be­son­de­rer Hö­he­punkt ist die Vir­tu­al Rea­li­ty In­stal­la­ti­on „Das To­ta­le Tanz Thea­ter“des ame­ri­ka­ni­schen Star-Cho­reo­gra­fen Richard Sie­gal mit Mu­sik der Ein­stür­zen­den Neu­bau­ten.

Bau­haus in al­ler Welt. Ab­schluss ei­nes in­ter­na­tio­na­len Aus­stel­lungs­und For­schungs­pro­jekts vom 15. März bis 10. Ju­ni im Haus der Kul­tu­ren der Welt, Ber­lin: Ei­ne Ge­samt­schau geht so um­fang­reich wie noch nie dem welt­wei­ten Ein­fluss des Bau­hau­ses bis in die Ge­gen­wart nach.

Das Bau­haus kommt aus Wei­mar. Ju­bi­lä­ums­aus­stel­lung der Klas­sik-Stif­tung vom 6. April 2019 bis zum 1. April 2029: Der le­gen­dä­re Bau­haus-Grün­der Gro­pi­us hat­te schon 1925 ei­ne Samm­lung von 160 Werk­statt­ar­bei­ten an­ge­legt, die be­son­ders für die Hand­schrift der Schu­le stan­den. Sie ist mitt­ler­wei­le auf 13.000 Ob­jek­te an­ge­wach­sen. Die Klas­sik-Stif­tung Wei­mar zeigt zur Er­öff­nung ih­res neu­en Mu­se­ums ne­ben den De­sign-Iko­nen auch vie­le bis­lang nicht ge­se­he­ne Zeit­do­ku­men­te. Das neue Haus soll zu ei­nem Ort der Be­geg­nung, Of­fen­heit und Dis­kus­si­on wer­den.

Ori­gi­nal Bau­haus. Aus­stel­lung des Ber­li­ner Bau­haus-Ar­chivs vom 6. Sep­tem­ber 2019 bis 27. Ja­nu­ar 2020, in der Ber­li­ni­schen Ga­le­rie: An­ders als in Wei­mar und Des­sau steht hier der Neu­bau für das Mu­se­um noch in wei­ter Fer­ne – erst für 2023 ist die Er­öff­nung ge­plant. Des­halb ist die gro­ße Ge­burts­tags­schau im Lan­des­mu­se­um Ber­li­ni­sche Ga­le­rie zu Gast.

Ver­suchs­stät­te Bau­haus. Ju­bi­lä­ums­aus­stel­lung der Stif­tung Bau­haus Des­sau, ab 8. Sep­tem­ber 2019: Mit der Er­öff­nung des neu­en Bau­haus Mu­se­ums in Des­sau kann die rund 40.000 Ex­po­na­te um­fas­sen­de Samm­lung erst­mals in ih­rer gan­zen Viel­falt prä­sen­tiert wer­den.

Tri­en­na­le der Mo­der­ne. Drei Ar­chi­tek­tur-Wo­che­n­en­den in Wei­mar (26.9.–29.9.), Des­sau (4.10.–6.10.) und Ber­lin (11.10.–13.10.): Die 2013 ge­grün­de­te Initia­ti­ve Tri­en­na­le der Mo­der­ne rückt die Ar­chi­tek­tur des Bau­hau­ses in den Mit­tel­punkt – aus­ge­hend von den Unesco-Wel­ter­be­stät­ten in Ber­lin, Des­sau und Wei­mar.

Grand Tour der Mo­der­ne. Ganz­jäh­rig deutsch­land­weit: Zum Ju­bi­lä­ums­jahr führt ei­ne ei­gens kon­zi­pier­te Rou­te die Be­su­cher durch 100 Jah­re Ge­schich­te zu 100 aus­ge­wähl­ten Or­ten quer durch die Re­pu­blik.

In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al zum Bau­haus-Ju­bi­lä­um fin­det sich im Haupt­ge­bäu­de der Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.