Ein Hauch von Dol­ce Vi­ta

Tat­ja­na Hüf­ner, Jo­han­nes Lud­wig und das Dop­pel Löff­ler/Ber­kes ge­win­nen die of­fe­nen Thü­rin­ger Renn­ro­del­meis­ter­schaf­ten

Ostthüringer Zeitung (Jena) - - Sport -

man an die­ser Stel­le den­ken. Schaut man sich aber die Renn­an­zü­ge der Rod­le­rin­nen und Rod­ler an, stellt man fest, dass über den Thü­rin­ger Meis­ter­schaf­ten ein Hauch von in­ter­na­tio­na­lem Flair weh­te. Und spä­tes­tens beim Blick auf den Tisch mit den Sie­ger­prä­sen­ten wird klar, hier gibt es nicht nur Brat­wurst, son­dern trotz Schnee­g­rie­sel und Tem­pe­ra­tu­ren um den Ge­frier­punkt auch je­de Men­ge ita­lie­ni­sches Dol­ce Vi­ta.

Der Grund da­für ist ein­fach und zu­gleich be­mer­kens­wert. Das Na­tio­nal­team aus Ita­li­en um Trai­ner und Ro­del­le­gen­de Ar­min Zögg­ler ab­sol­vier­te auf der Bahn am Fall­bach­hang nicht nur ei­ni­ge Übungs­ein­hei­ten, son­dern trug ge­mein­sam mit den lo­ka­len Ti­tel­kämp­fen zu­gleich die ita­lie­ni­schen Meis­ter­schaf­ten aus und das be­reits zum drit­ten Mal in Fol­ge. Und so zeigt der Blick auf die Er­geb­nis­lis­ten eben auch, dass die Wett­kämp­fe al­les an­de­re als ei­ne lo­cke­re Trai­nings­ein­heit wa­ren.

Die Il­me­n­au­er Olym­pia­zwei­te Da­ja­na Eit­ber­ger zim­mer­te im ers­ten Lauf mit 41.05 Se­kun­den gleich ei­nen neu­en Bahn­re­kord aufs Eis. Se­bas­ti­an Bley, Max Lan­gen­han und die Ita­lie­ner Do­mi­nik und Ke­vin Fisch­schnal­ler trenn­ten bei den Her­ren nur we­ni­ge Tau­sends­tel und das „zwei­te” Thü­rin­ger Dop­pel Flo­ri­an Löff­ler und Flo­ri­an Ber­kes schlug sich im Ver­gleich zu den ita­lie­ni­schen Olym­pia­star­tern Rie­der/Rast­ner und Nag­ler/Mal­leir sehr gut.

Die jun­gen Wil­den von Ju­nio­ren­trai­ner Kars­ten Al­bert konn­ten im Ver­gleich mit den in der Welt­spit­ze eta­blier­ten Sport­lern Er­fah­rung sam­meln. Trotz der her­aus­ra­gen­den Re­sul­ta­te im Nach­wuchs­welt­cup von Mo­ritz Boll­mann, Da­vid Nöß­ler und dem Dop­pel Han­nes Or­la­mün­der/Paul Gu­bitz bleibt der Weg zur Welt­spit­ze noch ein wei­ter.

„Die Bahn war erst­klas­sig vor­be­rei­tet, al­le ha­ben die sehr gu­ten Be­din­gun­gen nut­zen kön­nen. Das ist ei­ne gu­te Ba­sis für die zwei­te Sai­son­hälf­te”, re­sü­mier­te Stütz­punkt­trai­ner Eich­horn.

Ver­ab­schie­det wur­den am Ran­de der Meis­ter­schaf­ten Ti­na Mül­ler und Ralf Pa­lik, die bei­de ih­re Kar­rie­ren be­en­den und in Ober­hof ihr letz­tes Ren­nen be­strit­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.