D

Ostthüringer Zeitung (Pößneck) - - Zeit -

er Na­me Ra­pid hat’s Skoda an­ge­tan, doch blei­ben die Tsche­chen der Be­zeich­nung nie lan­ge treu. Drei­mal schon hat der Au­to­bau­er in sei­ner Ge­schich­te ei­nen Ra­pid auf den Markt ge­bracht: 1934, 1984 und zu­letzt 2012. Und sich drei­mal wie­der von der Be­zeich­nung ge­trennt: Mit der im Früh­jahr star­ten­den Neu­auf­la­ge des Kom­pak­ten, die jetzt in Tel Aviv ih­re Pre­mie­re fei­er­te, ver­schwin­det nicht nur die un­be­lieb­te Stu­fen­heck-li­mou­si­ne, son­dern auch der Na­me wie­der. Der Nach­fol­ger heißt Sca­la und soll mit der Um­be­nen­nung deut­lich ma­chen, welch gro­ßen Schritt der Kom­pak­te ge­macht hat.

Be­schei­den­heit ist sei­ne Zier

Zu­min­dest in Sa­chen Tech­nik, beim Preis zei­gen sich die Tsche­chen ge­wohnt be­schei­den. Zwar sind die Ta­ri­fe noch nicht of­fi­zi­ell, doch soll der Sca­la bei gut 17.000 Eu­ro star­ten – und damit aus­stat­tungs­bed R d d

M

H

GL­üb m m V h Z m w h d d m d G d d VW G w

K m k k R d d h

h d Z w h k mm m H ß A h w

ML d d A h d h d P d m h k nen pro­blem­los in dem mit ei­nem Mix aus wei­chen Kunst­stof­fen und Hart­plas­tik aus­ge­schla­ge­nen Sca­la hin­ter­ein­an­der Platz neh­men. Selbst nach oben wird es nicht eng, nicht ein­mal, wenn man das op­tio­na­le Pan­ora­ma-glas­dach ge­or­dert hat.

Wie­der­se­hen mit Show­car-de­tails

Zu we­nig Platz war aber nicht das Pro­blem des Skoda Ra­pid. Dass er bei uns nicht zum Best­sel­ler wur­de, lag eher am et­was bie­de­ren De­sign. Auch damit will der Sca­la Schluss ma­chen, ei­nen Vor­ge­schmack auf das neue Blech­kleid gab schon im Ok­to­ber die Stu­die Vi­si­on RS auf dem Pa­ri­ser Au­to­sa­lon. Und sie­he da: Die Se­ri­en­ver­si­on hat vie­le Ele­men­te des Show­cars über­nom­men, vor al­lem der kur­ze Über­hang an der Front ver­leiht dem Kom­pak­ten op­tisch Schwung. Dass die op­tio­na­len Voll-led­schein­wer­fer ein biss­chen an Seat er­in­nern, war si­cher nicht ge­plant.

Kom­plett neu prä­sen­tiert sich das Heck: Die c-för­mi­gen Rück­lich­ter sind auch in der Kom­pakt­klas­se Ge­schich­te, zu­sam­men mit dem erst­mals aus­ge­schrie­be­nen k h h

H k h b

L h m d

B k L h

H d m

d h m b

A W h d h ß K m jetzt elek­trisch, das La­de­vo­lu­men legt um rund 50 auf 467 Li­ter zu. Bei um­ge­klapp­ter Rück­bank ge­hen bis zu 1410 Li­ter in den Sca­la. Apro­pos Rück­bank: Auch den Fond­gäs­ten gönnt Skoda mehr Kom­fort und bie­tet ei­ne Sitz­hei­zung für Rei­he zwei an. Au­ßer­dem kön­nen die Hin­ter­bänk­ler ih­re Smart­pho­nes über zwei Us­ban­schlüs­se auf­la­den – vor­aus­ge­setzt, sie ha­ben ein USB-C-KA­BEL da­bei. Das braucht man auch in Rei­he eins, auch hier sind die bis­he­ri­gen An­schlüs­se ver­schwun­den; al­ter­na­tiv lässt sich das Han­dy in­duk­tiv la­den. Neu im Sca­la ist das vir­tu­el­le Kom­bi­in­stru­ment mit dem Stan­dard­maß 10,25 Zoll und ver­schie­de­nen An­sich­ten. Gleich drei Grö­ßen hal­ten die Tsche­chen für das In­fo­tain­ment-sys­tem mit App­le Car­play, An­dro­id Au­to und ONZ b D T h nicht mehr in der Mit­tel­kon­so­le ein­ge­las­sen, son­dern thront erst­mals bei Skoda frei ste­hend auf dem Ar­ma­tu­ren­brett, 6,5 Zoll sind Se­rie, ge­gen Auf­preis gibt es 8 oder 9,2 Zoll Bild­schirm­dia­go­na­le. So­bald man sich für ei­ne der bes­se­ren In­fo­tain­ment-aus­stat­tun­gen ent­schei­det, ver­schwin­den die klas­si­schen Tas­ten aus dem Cock­pit. Scha­de: Auch bei Skoda gibt es dann kei­nen her­kömm­li­chen Laut­stär­ke­reg­ler mehr.

Nicht oh­ne mei­nen Die­sel!

Was es da­ge­gen noch gibt, ist der Die­sel: Zum Markt­start im Mai 2019 fin­det sich der 1.6-Li­ter-tdi mit 85 kw/115 PS und 250 New­ton­me­tern Dreh­mo­ment im Mo­to­ren­pro­gramm. Da­ne­ben ste­hen drei B W h w E D d m kw P d kw

P d d V k w A

L T m dz d b h h

E d

P

Pb V

E d dh d

h p

Ab W k m H d h B d d k kw M b

m

Ah m kw k mm E k d m Ab d

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.