Al­ko­ho­li­sier­te Ju­gend­li­che grei­fen Au­to­fah­rer in Saal­feld an

Vor­fall mit Mi­gran­ten er­eig­ne­te sich am Don­ners­tag­abend in der Nä­he des Dü­rer­parks – Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei lau­fen

Ostthüringer Zeitung (Rudolstadt) - - Landkreis Saalfeld-rudolstadt -

Saal­feld. Zwei al­ko­ho­li­sier­te Ju­gend­li­che sol­len Don­ners­tag­abend ei­nen Au­to­fah­rer in Saal­feld an­ge­grif­fen so­wie auf die­sen ein­ge­schla­gen und ge­tre­ten ha­ben. Das teil­te die Saal­fel­der Po­li­zei ges­tern mit.

Ge­gen 21.20 Uhr kehr­te der be­trof­fe­ne Au­to­fah­rer heim und ver­such­te, rück­wärts in sein Grund­stück in der Al­brecht-Dü­rer-Stra­ße ein­zu­fah­ren. Da­bei soll ei­ner der Ver­däch­ti­gen hin­zu ge­lau­fen sein, oh­ne er­kenn­ba­ren Grund ge­gen den PKW ge­schla­gen und dann die Bei­fah­rer­tür des Wa­gens auf­ge­ris­sen ha­ben. An­schlie­ßend ha­be er sich am Holm des Fahr­zeu­ges fest­ge­hal­ten und den Au­to­fah­rer ge­gen des­sen Ober­arm ge­tre­ten.

Als der 37-jäh­ri­ge Deut­sche aus­stieg und frag­te, was dies sol­le, warf je­mand ei­ne Glas­fla­sche in sei­ne Rich­tung, die zum Glück nur ne­ben ihm ein­schlug. Au­ßer­dem kam ein zwei­ter jun­ger Mann aus Rich­tung Dü­rer­park eben­falls auf ihn zu­ge­lau­fen. Nach den Aus­sa­gen des Au­to­fah­rers be­schimpf­ten und be­lei­dig­ten ihn nun bei­de, schlu­gen mit Fäus­ten in sei­ne Rich­tung und tra­ten nach ihm.

Erst als der 37-Jäh­ri­ge ein Han­dy her­aus­hol­te und die Po­li­zei rief so­wie wei­te­re An­woh­ner auf­merk­sam wur­den, sol­len die Ver­däch­ti­gen zu Fuß ge­flüch­tet sein. Bei bei­den soll es sich um zwei jun­ge Män­ner mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund ge­han­delt ha­ben, die of­fen­bar merk­lich al­ko­ho­li­siert wa­ren.

Im Rah­men der um­ge­hend ein­ge­lei­te­ten Nah­be­reichs­fahn­dung konn­te die Po­li­zei kur­ze Zeit spä­ter ei­nen tat­ver­däch­ti­gen Af­gha­nen stel­len. Ein Atem­test er­gab bei ihm 2,01 Pro­mil­le. Ge­gen den be­reits amts­be­kann­ten 16-Jäh­ri­gen wird nun we­gen des Ver­dachts der ge­fähr­li­chen Kör­per­ver­let­zung und Be­lei­di­gung er­mit­telt. Der Au­to­fah­rer er­litt leich­te Ver­let­zun­gen. Nach sei­nen Schil­de­run­gen konn­te er den meis­ten Schlä­gen durch schnel­le Be­we­gun­gen aus­wei­chen, da die An­grei­fer stark al­ko­ho­li­siert wa­ren.

Zur Iden­ti­tät des der­zeit noch un­be­kann­ten zwei­ten Tat­ver­däch­ti­gen wer­den wei­te­re Zeu­gen ge­sucht. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.