Zahn­stein gibt Aus­kunft zu Mit­tel­al­ter

Frau­en in Klös­tern fer­tig­ten Ma­nu­skrip­te

Ostthüringer Zeitung (Schleiz) - - Wissenschaft -

Je­na/Dal­heim. In Klös­tern schu­fen Il­lus­tra­to­ren im Mit­tel­al­ter kost­ba­re re­li­giö­se Schrif­ten. Spu­ren die­ser Tä­tig­keit fan­den For­scher auf dem Fried­hof ei­nes deut­schen Klos­ters – am Ske­lett ei­ner Frau. Der Fund gibt Auf­schluss über die Rol­le von Frau­en beim Er­stel­len re­li­giö­ser Ma­nu­skrip­te. Die For­scher hat­ten im Zahn­stein ei­ner im Mit­tel­al­ter na­he Pa­der­born be­gra­be­nen Frau Res­te von Ul­tra­ma­rin-Far­be ge­fun­den, wie Wis­sen­schaft­ler um Christina Warinner vom Jena­er Max-Planck-In­sti­tut (MPI) für Mensch­heits­ge­schich­te im Fach­ma­ga­zin „Sci­ence Ad­van­ces“be­rich­ten. Die­se stammt aus La­pis­la­zu­li-Gestein aus Af­gha­nis­tan. Ver­mut­lich ha­be die Frau mit dem kost­ba­ren Pig­ment selbst ge­malt und die Far­be beim Able­cken des Pin­sels auf­ge­nom­men. Der Fund sei der frü­hes­te di­rek­te Nach­weis für die Nut­zung von Farb­pig­men­ten durch ei­ne re­li­giö­se Frau in Deutsch­land. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.