Meu­sel­witz de­mons­triert wie­der Heim­stär­ke

Der ZFC be­zwingt in der Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga Her­tha BSC II mit :. Nord­hau­sen mit Un­ent­schie­den bei Vik­to­ria Berlin

Ostthüringer Zeitung (Schmölln) - - Sport - Von Jörg Wolf und Ta­jo Kisch

Meu­sel­witz. Da­heim bleibt der ZFC Meu­sel­witz in der Fuß­bal­lRe­gio­nal­li­ga ei­ne Macht. Auch die U23 von Bun­des­li­gist Her­tha BSC wur­de in der Re­gio­nal­li­ga ges­tern klar mit 3:0 be­zwun­gen. Den Tor­rei­gen er­öff­ne­te Hen­rik Ernst in der 38. Mi­nu­te, als er ei­nen Frei­stoß von Lu­ca Bür­ger mus­ter­gül­tig ver­wer­te­te. Das 2:0 ent­sprang ei­nem So­lo von An­dy Tr­ü­ben­bach, der ei­nen Kon­ter über das hal­be Feld in der 75. Mi­nu­te im Tor von Den­nis Smarsch ver­edel­te. Und das 3:0 steu­er­te kurz spä­ter der ein­ge­wech­sel­te Alex­an­der Dartsch bei (87.). Letzt­end­lich ein völ­lig ver­dien­ter Sieg, den 538 Zu­schau­ern aus­ge­las­sen fei­er­ten.

ZFC-Coach Heiko We­ber war rund­um zu­frie­den: „Heu­te sind wir wie­der so auf­ge­tre­ten, wie schon ge­gen Ra­the­now, nur war die Her­tha das stär­ke­re Team. Mit sol­chen Leis­tun­gen wer­den wir es da­heim künf­tig je­dem Geg­ner schwer ma­chen.“

Berlin. Wenn ein Spiel tor­los en­det, muss es nicht schlecht sein. Oft­mals wird dann von ei­ner Par­tie der bes­se­ren Art ge­spro­chen. Nun, am Ber­li­ner Ost­preu­ßen­damm darf sich das Ur­teil ges­tern in der Mit­te ein­pen­deln. Oh­ne je­den Zwei­fel wa­ren je­doch die ers­ten 45 Mi­nu­ten zwi­schen Vik­to­ria Berlin und Wa­cker Nord­hau­sen mehr schlecht als recht. Dass die Par­tie zum zwei­ten Durch­gang bes­ser wer­den muss­te, lag auf der Hand. So hat­ten die star­ken Kamm­lott und Pichi­not nach Wie­der­an­pfiff die Füh­rung für Wa­cker auf Kopf und Fuß, doch die Ab­schlüs­se wa­ren nicht zwin­gend ge­nug. Es blieb beim Re­mis.

Vik­to­ria-Coach Jörg Gos­lar, der von 2011 bis 2015 Wa­cker trai­nier­te, war zu­frie­den: „Wir ha­ben als Team ge­schlos­sen agiert und ge­gen ei­nen hoch ge­wet­te­ten Geg­ner zu Null ge­spielt.” Nord­hau­sens Trai­ner Vol­kan Uluc war da­ge­gen ein biss­chen ent­täuscht: „Lei­der ha­ben wir un­se­re Chan­cen zum Sieg nicht ge­nutzt.“

Der Meu­sel­wit­zer Hen­rik Ernst fei­ert hier den Tref­fer zum :. Her­tha-Kee­per Den­nis Smarsch hat das Nach­se­hen Foto: Jens Paul Tau­bert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.