365. Zwie­bel­markt in Wei­mar

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - Kultur & Wurzel -

Zum tra­di­tio­nel­len Zwie­bel­markt in Wei­mar wird das gan­ze Wo­che­n­en­de auf meh­re­ren Büh­nen von Goe­the­platz bis Frau­en­plan ein Non­stop-Pro­gramm ge­bo­ten. Mitt­ler­wei­le ist das äl­tes­te Volks­fest Thü­rin­gens auf 500 Stän­de an­ge­wach­sen, an de­nen die Händ­ler Im­bis­se, Ge­trän­ke und na­tür­lich die na­mens­ge­ben­den Zwie­belzöp­fe feil­bie­ten. Ver­kos­tet wer­den kön­nen der klas­si­sche Zwie­bel­ku­chen, aber auch Zwie­bel­fleisch, Mutz­bra­ten oder Brat­wurst. Die Händ­ler kom­men aus dem gan­zen Bun­des­ge­biet, aber auch aus Po­len, Frank­reich, Finn­land und Un­garn. Über al­lem kreist ein 42 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad am Roll­platz. Wie im­mer gibt es am Mon Ami auch ei­nen Kin­der­zwie­bel­markt mit Thea­ter­stü-

cken und ei­nem Kin­der­zir­kus. Auf dem Spiel­platz ste­hen Ka­rus­sell, Tram­po­lin, Klet­ter­gar­ten, Rol­len-Rut­sche und an­de­re Spie­le be­reit.

Seit 1990 fin­det am Sams­tag tra­di­tio­nell auch der Stadt­lauf statt, bei dem jähr­lich über 2000 Sport­fans teil­neh­men. Da der Stadt­ver­kehr an al­len Markt­ta­gen er­fah­rungs­ge­mäß über­las­tet ist, emp­fiehlt sich die An­rei­se per Bus oder Bahn. In der Stadt Wei­mar gilt für die­se Zeit ein be­son­de­rer Fahr­plan. Zur Ori­en­tie­rung gibt es ei­ne Zwie­bel­markt-App fürs Smart­pho­ne.

Wei­mar: Zwie­bel­markt,

Sams­tag, 6 - 18 Uhr , (Büh­nen bis 23.45 Uhr), Sonn­tag, 8 - 18 Uhr , (Büh­nen bis 22 Uhr)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.